Donald Trump: Das servierte der US-Präsident Charles und Camilla

Fleisch, Kartoffeln und Vanilleeis: Bei der Dinnerparty im Haus des US-Botschafters in London servierte US-Präsident Donald Trump seinen Gästen Prinz Charles und Herzogin Camilla eines seiner Lieblingsessen.
| (the/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Prinz Charles (70) und Herzogin Camilla (71) zu Gast bei Donald (72) und Melania Trump (49): Am Dienstagabend stand in London die für den britischen Thronfolger ausgerichtete Dinnerparty des US-Präsidenten an. Ort des Geschehens war das Winfield House im Regent's Park, das gleichzeitig auch das Zuhause des US-Botschafters in der britischen Hauptstadt ist. Laut der britischen "Daily Mail" waren rund 60 Personen bei der Party mit dem Dresscode "Black Tie" zu Gast.

Hier gibt es das Enthüllungsbuch "Feuer und Zorn: Im Weißen Haus von Donald Trump" zu kaufen

Während dem US-Präsidenten am Montagabend im Buckingham Palast ein raffiniertes Menü serviert worden war, hielt er es bei seinem Drei-Gänge-Menü deutlich schlichter. Es gab demnach ein relativ einfaches Essen mit Rindfleisch und Kartoffeln sowie Vanilleeis als Dessert. Dazu servierte Trump einen circa 30 Euro teuren Wein aus Kalifornien. Zum Vergleich: Beim Gala-Dinner im Palast soll die Flasche Chateau Lafite um die 2.200 Euro gekostet haben.

Stilsicher: Herzogin Camilla und Melania Trump

Während die Männer im Rahmen des Dresscodes mit schwarzen Smokings wenig Spielraum hatten, hatten die Damen des Abends mit eleganten Abendkleidern mehr Gestaltungsspielraum bei ihrer Garderobe. Herzogin Camilla trug eine cremefarbene, mit Stickereien verzierte Robe von Fiona Clare. Als Kontrast dazu trug First Lady Melania Trump ein leuchtend rotes Abendkleid von Givenchy - im Übrigen auch eine der Lieblingsmarken von Prinz Charles' Schwiegertochter Herzogin Meghan (37).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren