DJ Ötzi war obdachlos: "Ich musste in Kellern schlafen"

Mit seinen Partykrachern begeistert DJ Ötzi zahlreiche Fans. Doch was kaum jemand über ihn weiß: Er war mal obdachlos. Was hat eine Ex-Freundin mit seiner damaligen Situation zu tun?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare  0 Teilen
DJ Ötzi spricht über seine schwere Vergangenheit.
DJ Ötzi spricht über seine schwere Vergangenheit. © dpa

Von einer Schlager-Sause zur nächsten eilen und in den besten Hotels absteigen - so stellt man sich das Leben eines Party-Sängers vor. Doch DJ Ötzi hat auch schon die harten Seiten des Lebens kennengelernt, als er auf der Straße lebte.

DJ Ötzi über seine Obdachlosigkeit: "Ich bin betteln gegangen"

Im Gespräch mit "Bunte" verrät Gerry Friedle, wie DJ Ötzi mit bürgerlichem Namen heißt, wie es ihm damals erging. "Ich musste in Kellern schlafen, unter Brücken, bin betteln gegangen", sagt er dazu.

Aber warum war der Schlagerstar überhaupt obdachlos? Wegen der Liebe, wie er weiter erklärt. "Ich habe alles aufgegeben, nur um bei dieser Frau zu sein, sie treffen zu können." Allerdings sei diese Beziehung bei seiner Familie nicht gut angekommen. "Da war ich Anfang 20. Ich war so verschossen, dass ich auf niemanden gehört habe. Sie war verheiratet, hatte ein Kind. Mein Großvater, ein strenger Mann, hat mich deswegen vor die Tür gesetzt."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Ex von DJ Ötzi verliert Kind

Auch nach dieser Beziehung hatte DJ Ötzi kein Glück in der Liebe. Seine nächste Freundin verlor ein Kind. Der Sänger wandte sich dem Alkohol zu und wurde verlassen. "Darüber kann ich bis heute nicht sprechen – weil es mir immer noch zu nah geht", sagt er über diese Zeit.

Inzwischen hat Gerry Fiedle aber sein privates Liebesglück gefunden und ist seit 20 Jahren mit Ehefrau Sonja verheiratet. Das Paar hat eine gemeinsame Tochter und lebt in Salzburg.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.