Dieser Promi ist die Göttin bei "The Masked Singer"?

Am 10. März startet "The Masked Singer" in eine zweite Staffel. Heuer auch mit dabei: Ein Promi, der unter dem Göttinnen-Kostüm steckt. Welcher Star verbirgt sich unter der Maske?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Rebecca Immanuel, Schauspielerin, steht als enttarnte Figur "Die Göttin" in der Prosieben-Show "The Masked Singer" neben Moderator Matthias Opdenhövel auf der Bühne.
Rebecca Immanuel, Schauspielerin, steht als enttarnte Figur "Die Göttin" in der Prosieben-Show "The Masked Singer" neben Moderator Matthias Opdenhövel auf der Bühne. © Willi Weber/ProSieben/dpa

Seit dem 10. März läuft "The Masked Singer" wieder mit einer zweiten Staffel. Heuer auch mit dabei: Ein Promi, der unter dem Göttinnen-Kostüm steckt. Welcher Star verbirgt sich unter der Maske? Am häufigsten tippen die Fans auf Barbara Schöneberger.

Ganz Deutschländ rätselt wieder, welche Promis sich unter den pompösen Kostümen verbergen. Beliebt und auffallend ist heuer die Göttin. 

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

"Masked Singer": Welcher Promi-Kandidat ist die Göttin?

In einem riesigen goldenen Dress mit zwei Schlagen auf dem Kopf will eine Promi-Frau (oder ein Mann?) die zweite Staffel von "The Masked Singer" gewinnen. Gerüchte gibt es natürlich längst, wer sich sich als Göttin kostümieren ließ. Es fallen Namen wie Barbara Schöneberger, Marlene Lufen, Kati Witt und Sarah Connor. Selbst männliche Promis wie Samu Haber werden genannt.

Mit diesem VIP hatte die Jury offensichtlich nicht gerechnet: In der dritten Show enthüllte sich Schauspielerin Rebecca Immanuel als Göttin.

Rebecca Immanuel, Schauspielerin, steht als enttarnte Figur "Die Göttin" in der Prosieben-Show "The Masked Singer" neben Moderator Matthias Opdenhövel auf der Bühne.
Rebecca Immanuel, Schauspielerin, steht als enttarnte Figur "Die Göttin" in der Prosieben-Show "The Masked Singer" neben Moderator Matthias Opdenhövel auf der Bühne. © Willi Weber/ProSieben/dpa

Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren