Die Spice Girls gehen nicht auf Tour

Wie wird das Comeback der Spice Girls wohl aussehen? Eine Tour wird es jedenfalls nicht geben, wie Victoria Beckham nun klarstellte. Stattdessen kommen Gerüchte über eine Casting-Show auf.
| (jic/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Seit Victoria Beckham ein Foto von sich und den vier anderen Spice Girls auf Instagram postete, sind Fans und Presse im Comeback-Delirium. Vorstellbar ist so einiges, von einer großen Reunion-Tour bis hin zu einem neuen "Spice World"-Film - ja sogar über einen Auftritt bei der Hochzeit von Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) wurde gemunkelt. Doch Beckham hat nun zumindest die Hoffnung auf eine Tournee zerstört.

Im Rahmen der New Yorker Fashion Week verriet sie der britischen Ausgabe der "Vogue": "Ich gehe nicht auf Tour. Die Mädels gehen nicht auf Tour." Deutlicher kann man es nicht ausdrücken. Weit weniger konkret wurde Beckham bei der Frage, was die Spice Girls stattdessen vorhätten. "Es steckt etwas so Starkes in der Botschaft, die die Spice Girls verkörperten. Wie ist das in der Zukunft? Wie sieht das aus? Wir tragen gerade Ideen zusammen." Beckham, die ihre neue Kollektion auf der NYFW vorstellt, sei jedoch weiterhin in erster Linie Designerin.

Die größten Hits der Spice Girls hören Sie hier

 

Casten die Spice Girls ihre Nachfolger?

 

Dass Beckham, Emma Bunton (42), Melanie "Mel C" Chisholm (44), Melanie "Mel B" Brown (42) und Geri Horner (45) etwas planen, scheint jedoch abgemacht. In einem Statement, das die Band vor wenigen Tagen veröffentlicht hat, hieß es: "Es ist jetzt die richtige Zeit dafür, gemeinsam einige unglaubliche neue Möglichkeiten zu erkunden. Wir stimmen alle überein, dass es viele aufregende Möglichkeiten gibt, die den ursprünglichen Spirit der Spice Girls wieder einfangen und gleichzeitig unsere Botschaft von Frauen-Power für kommende Generationen bestärkt."

 

Laut der britischen Boulevard-Zeitung "The Sun" könnte dies in Form einer Casting-Show geschehen, bei der die fünf Mädels nach Talenten für eine neue Girlband suchen. Hinter der Idee soll der ursprüngliche Spice-Girls-Manager Simon Fuller stehen. Von einer Quelle will die Zeitung erfahren haben, dass die Castings nicht nur in Großbritannien stattfinden sollen, sondern auch in Ländern wie den USA, Australien, China oder Indien. Eine etwas andere Welt-Tournee also...

Lesen Sie auch: Kim Cattrall: Harte Worte über

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren