Das waren Meghan Markles schönste Outfits des Jahres

Meghan Markle ist als Verlobte von Prinz Harry seit diesem Jahr nicht nur Teil der britischen Königsfamilie. Auch das Mode-Universum hat eine neue Prinzessin gefunden.
| (sas/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Meghan Markle (36, "Suits") ist die neue Trendsetterin der britischen Royals. Die Verlobte von Prinz Harry (33) stellte dieses Jahr gleich mehrfach unter Beweis, dass sie das Haus Windsor angemessen repräsentieren kann. Das waren ihre schönsten Looks... (Wie wird die Hochzeit von Meghan Marke und Prinz Harry aussehen? Erste Hinweise könnte dieses Buch geben)

Als Prinz Harry und Meghan Markle Ende November ihre Verlobung verkündeten, wanderte die Aufmerksamkeit nicht nur auf den Ring: Markles weißer Mantel von "Line the Label" war so beliebt, dass die Webseite des Kanadischen Modehauses kurzzeitig zusammenbrach.

Doch schon vorher überzeugte die Schauspielerin mit ihrer Mode. Im Herbst zeigte sie sich in einer schlichten, aber trotzdem eleganten Kombi aus weißer Bluse, stylischer Skinny-Jeans und braunen Ballerinas. Unter Nachahmern beliebt waren aber vor allem ihre Accessoires: Die Sonnenbrille von "Finlay & Co" und die braune Tasche von "Everlane" waren sofort ausverkauft.

Meghan Markle: Mit Hut zum Weihnachtsgottesdienst

Auch bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach der Verlobung zeigte Markle, dass sie stilsicher mit den Royals mithalten kann. Sie trug einen langen Faltenrock in Beige, einen schlichten Rolli in Schwarz und einen langen klassischen Mantel in Dunkelblau - gekonnt griff sie die Farben mit ihrer eleganten Handtasche auf.

Auf den aktuellsten Fotos des royalen Paares wird Markles Style sogar noch ein bisschen edler: Beim diesjährigen Weihnachtsgottesdienst trug sie zum ersten Mal einen Hut - und stimmte den Rest ihres Outfits farblich perfekt zum Braunton ab.

Das absolute Fashion-Highlight lieferte Markle aber mit den offiziellen Verlobungsfotos. Ihre extravagante und teils transparente Robe sorgte zwar mitunter für einige kritische Stimmen. Modeliebhaber feiern den Entwurf des britischen Labels "Ralph & Russo" dennoch. Teuer genug war das Kleid jedenfalls: Es soll 60.000 Euro wert sein!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren