Das lag bei den Promis in diesem Jahr unterm Christbaum

Der Weihnachtsfeier-Marathon ist vorbei, jetzt geht’s für viele ans Geschenke-Umtauschen. Was lag eigentlich bei den Promis unterm Weihnachtsbaum? Wurde der Geschmack getroffen? Und was haben sie selbst ihren Freunden und Verwandten geschenkt? Wir haben uns umgehört.
| Andrea Vodermayr
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Weihnachts-Marathon ist rum. Wir haben uns umgehört, was bei den Promis unterm Christbaum lag.
dpa Der Weihnachts-Marathon ist rum. Wir haben uns umgehört, was bei den Promis unterm Christbaum lag.

München - Bei Patrick Lindner lag das neue iPhone 6 unterm Tannenbaum. Ein Geschenk seines Lebensgefährten Peter Schäfer: „Ich hatte bislang nur das 5er iPhone, das Neue ist einach super“, freute sich der Schlagersänger.

Auch für die Zwillinge von Feinkost-Experte Michael Käfer und seiner Frau Clarissa hatten sich das Christkind etwas Besonderes ausgedacht. Rafael und Nicolas (4,5 Jahre) bekamen ein musikalisches Geschenk: „Für die Jungs gab es zwei Schlagzeuge, wir hatten also laute Weihnachten. Aber es besteht nun die Hoffnung, dass sie beruflich einen anderen Weg als ich einschlagen“, erzählte Papa Käfer schmunzelnd.

Lesen Sie hier: So wild feierten die Promis auf dem Oktoberfest

Auch Schauspieler Max Tidof hatte sich für seine Frau Lisa Seitz eine besondere Überraschung ausgedacht: „Ich habe selbst eine Marmorbüste angfertigt". Er selbst freute sich über historischen Lesestoff: „Ich habe von meiner Familie fünf Bände „Das Leben des Don Juan" bekommen, aus dem Antiquariat aus dem 19. Jahrhundert, richtig dicke Schinken.“

Bei Moderator Thomas Ohrner lag in diesem Jahr etwas Praktisches unterm Weihnachtsbaum: „Ich habe von meiner Familie zu Weihnachten einen riesigen Werkzeugkoffer geschenkt bekommen. Wohl ein Wink mit dem Zaunpfahl, dass ich mich zu Hause mehr handwerklich betätigen soll“, schmunzelte er.

Kuschelige Weihnachten für Schauspieler Peter Kremer: "Ich habe von meiner Tochter Lucy eine Kuscheldecke bekommen - für gemütliche Sofaabende."

Es muss nicht immer etwas Materielles sein. Schauspieler Timothy Peach: "Mein schönstes Weihnachtsgeschenk war, dass mein Vater überraschend doch mit uns feiern konnte. Er ist gesundheitlich nicht fit, konnte den Heiligen Abend aber dann zum Glück doch mit uns verbringen. Das war mein schönstes Weihnachtsgeschenk."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren