Daniela Katzenberger hat Klinik mit Baby verlassen

Endlich darf das junge Familienglück nach Hause: Daniela Katzenberger hat mit Töchterchen Sophia die Klinik verlassen. Doch noch geht es nicht direkt in die eigenen vier Wände...
| (hom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Endlich nach Hause: Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis verlassen gemeinsam die Klinik
Facebook/Daniela Katzenberger Endlich nach Hause: Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis verlassen gemeinsam die Klinik

Ludwigshafen - Endlich ist es soweit: Daniela Katzenberger (28, "Katze küsst Kater") hat fünf Tage nach der Geburt ihres Töchterchens Sophia die Klinik verlassen.

Das teilte die frischgebacken Mama am Dienstag ihren Fans via Facebook mit.

"Enlassungstag mit Baby Sophia" ist dort über einem Foto zu lesen, das sie gemeinsam mit ihrem Partner Lucas Cordalis (43) und gepackten Koffern im Krankenhausflur zeigt.

 

 

Entlassungstag mit Baby Sophia :):)

Posted by Daniela Katzenberger on  Dienstag, 25. August 2015

 

Bevor die Katze samt Baby-Kätzchen und Freund aber in ihr neues Zuhause im Schwarzwald einziehen wird, legt das Trio nochmal einen Zwischenstopp bei Oma Iris (48) in Ludwigshafen ein.

Auf MyVideo sehen Sie den Clip zu "Nothing's Gonna Stop Me Now" von Daniela Katzenberger

Die Mama von Daniela hat nämlich bereits vor der Geburt verraten, wie es nach der Entlassung aus dem Krankenhaus weitergeht. Dem Magazin "InTouch" sagte Iris: "Nach der Geburt bleiben die drei erstmal bei uns. Hier hat Daniela das Gästezimmer. [...] Die ersten zehn Tage kommt die Hebamme vorbei. So lange wird Daniela auf jeden Fall bleiben." Klingt also ganz so, als könne die Katze ihre ersten Wochen als Mama ganz entspannt angehen.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren