Carmen Electra und Dennis Rodman: Immer nur das Eine

Alle reden sie derzeit über Michael Jordan und die Netflix-Doku "The Last Dance". Carmen Electra überrascht darin mit sündigen Details - und legt jetzt mit Blick auf Dennis Rodman nach.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Carmen Electra und ihr Bad Boy Dennis Rodman: Es ging nur um Sex – jeden Tag.
imago images/Everett Collection Carmen Electra und ihr Bad Boy Dennis Rodman: Es ging nur um Sex – jeden Tag.

Carmen Electra und ihre Erinnerungen in der Netflix-Dokumentation "The Last Dance": Die heute 48-Jährige hat in einem Interview mit der "Los Angeles Times" noch ein bisschen tiefer in ihrem Gehirnkästchen gekramt und dabei weitere schlüpfrige Geschichten der 1990er Jahre rund um den legendären NBA-Klub Chicago Bulls aufgetischt. Dabei wurde klar: Es ging immer nur um Sex.

Die Ex-Frau von Dennis Rodman (heute 58) berichtete über die besonderen Begegnungen mit dem Ex-Basketballer, dessen Frau sie für wenige Monate war - im April 1999 wurde die Ehe annulliert.

So habe Rodman sie einmal an einem freien Tag der Bulls in Übungsanlage der Basketballer am Center Court gelockt. "Er meinte, er hätte eine Überraschung für mich", berichtete der einstige "Baywatch"-Star.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Carmen Electra über stundenlangen Sex mit Dennis Rodman

"Er hat mir die Augen verbunden und wir steigen auf sein Motorrad. Als er endlich meine Augenbinde abnimmt, stehen wir in der Bulls-Übungsanlage am Center Court." Und dort sei es stundenlang ordentlich zur Sache gegangen. 

Electra: "Es war verrückt, wie zwei Kinder in einem Süßwarenladen. Wir haben Eis am Stiel aus dem Kühlschrank gegessen und so ziemlich überall Sex gehabt. Im Physiotherapieraum, im Kraftraum. Und natürlich auch auf dem Platz." Für die Schauspielerin steht heute noch fest "Ich glaube nicht, dass er sonst jemals in seinem Leben so hart trainiert hat." 

Ehemalige Promi-Paare: Diese VIPs waren mal zusammen

Jordan holt Rodman aus dem Bett: Electra nackt hinterm Sofa

Einmal verlängerte Rodman seinen Urlaub unerlaubt. Weil er nicht zum vereinbarten Termin bei den Bulls auftauchte, reiste Jordan höchstpersönlich nach Las Vegas, um ihn zurück zum Team zu holen.

Carmen Electra: "Es klopfte an der Tür, und es war Michael Jordan. Ich habe mich versteckt. Ich wollte nicht, dass er mich so sieht, und ich versteckte mich mit einigen Laken bedeckt hinter dem Sofa."

Lesen Sie hier: Skistar Lindsey Vonn

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren