Buhrufe bei Wer wird Millionär? Kandidatin Laura von Publikum ausgebuht

Das ging mächtig nach hinten los. Am Montagabend nahm Kandidatin Laura auf dem Stuhl von Günther Jauch bei "Wer wird Millionär?" platz, doch schnell verspielte sie ihre Sympathien - sowohl bei den TV-Zuschauern als auch beim Publikum.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Das ging mächtig nach hinten los. Am Montagabend nahm Kandidatin Laura auf dem Stuhl von Günther Jauch bei "Wer wird Millionär??" platz, doch schnell verspielte sie ihre Sympathien - sowohl bei den TV-Zuschauern als auch beim Publikum.

Fashion-Bloggerin Laura Brodda (30) wurde sogar im Studio ausgebuht, nachdem Moderator Günther Jauch (61) fragte, ob sie den Zusatzjoker haben möchte. Die 30-jährige Mainzerin zweifelte die Kompetenz der Studiogäste an: "Ist das Publikum schlau? Haben wir schlaue Leute dabei?"

"Wer wird Millionär?": Bloggerin Laura ausgebuht

Ein Raunen und lautes Stöhnen ging durch die Ränge und das Publikum machte seinem Ärger lautstark Luft. Selbst Jauch war erstaunt - das gab es in der 19-jährigen Geschichte der Quizshow noch nicht. 

Und auch auf Twitter wurde sie zum Gespött der Netzgemeinde. Die Negativ-Kommentare häuften sich: "Wenn ich Publikumsjoker wär, würde ich sie absichtlich in die falsche Antwort lenken", schreibt ein User. Ein anderer kommentiert süffisant ihre Gewinnsumme von 64.000 Euro: "Das gewonnene Geld kann sie gleich in Schmerzensgeld für die TV-Zuschauer investieren."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Lesen Sie auch: Günther Jauch verkauft seinen Wein jetzt bei Aldi

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren