Britischer Rapper Ty nach Corona-Infektion gestorben

Die britische Musikwelt trauert um den Rapper Ty. Der Hip-Hop-Star ist nach einer Corona-Infektion gestorben. Er wurde nur 47 Jahre alt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der britische Rapper Ty ist nach einer Corona-Infektion gestorben.
Instagram/tymusical Der britische Rapper Ty ist nach einer Corona-Infektion gestorben.

Ben Chijioke, besser bekannt als Rapper Ty, ist mit 47 Jahren nach einer Corona-Infektion gestorben. Der britische Musiker erkrankte Anfang April an Covid-19. Nachdem es ihm zunächst besser zu gehen schien, starb er am 7. Mai.

"Mit großer Trauer muss ich den Tod von Ben Chijioke, besser bekannt als Ty Chijioke, am 7. Mai 2020 berichten. Enge Freunde, Familie und Fans sind von seinem Tod am Boden zerstört", schreibt Diane Laidlaw, Gründerin einer GoFundMe-Kampagne für den Musiker.

Rapper Ty starb durch eine Lungenentzündung

Anfang April wurde Ty aufgrund einer Corona-Infektion ins Krankenhaus eingeliefert und musste für die Behandlung sogar ins Koma versetzt werden. Später sei es ihm wieder besser gegangen, wie auf seiner GoFundMe-Seite berichtet wird. Allerdings zog sich der Musiker eine Lungenentzündung zu, an deren Folgen er schließlich starb.

Der in London geborene Rapper und Musikproduzent veröffentlichte insgesamt fünf Alben und war 2004 für den renommierten Mercury-Music-Prize nominiert. 

Diese Stars und Promis sind 2020 gestorben

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren