Brad Pitt und Tom Cruise wieder gemeinsam auf der Leinwand?

Fast zehn Jahre nach "Interview mit einem Vampir" sind Brad Pitt und Tom Cruise wieder für einen gemeinsamen Film im Gespräch.
| (obr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Fast zwanzig Jahre nach "Interview mit einem Vampir" sind Brad Pitt und Tom Cruise wieder für einen gemeinsamen Film im Gespräch.

Los Angeles - In "Interview mit einem Vampir" waren sie das erste und zugleich das letzte Mal gemeinsam auf der Leinwand zu sehen: Brad Pitt (50) und Tom Cruise (51). Nun, zwanzig Jahre später, könnten die beiden wieder aufeinander treffen. Die Superstars sollen die Hauptrollen im Rennfahrer-Drama "Go Like Hell" übernehmen, berichtet "The Hollywood Reporter".

Brad Pitt im Action-Kracher "World War Z" sehen Sie auf dieser DVD

Der Film basiert auf dem Buch "Go Like Hell: Ford, Ferrari, and Their Battle for Speed and Glory at Le Mans" und handelt von der Rivalität zwischen den Autopionieren Henry Ford II und Enzo Ferrari während des Traditionsrennens in Le Mans. Cruise soll in die Rolle des ehemaligen Rennfahrers und Ingenieurs Caroll Shelby schlüpfen. Die Regie übernimmt Joseph Kosinski (39), der mit Cruise bereits den Science Fiction-Film "Oblivion" gedreht hatte.

Pitt war schon 2009 für das Projekt im Gespräch, damals noch unter der Regie von Michael Mann (70, "Public Enemies"). Sein Interesse an den Film soll der Hollywood-Star zwischenzeitlich aber nicht verloren haben. Aktuell prüft er gerade die Neu-Fassung des Drehbuchs. Welche Rolle er an der Seite von Cruise spielen soll, ist noch nicht bekannt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren