Boris und Lilly Becker bereits ohne Eheringe unterwegs?

Ehe-Aus im Hause Becker: Boris und Lilly wurden angeblich bereits ohne ihre Eheringe gesichtet.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Lange Zeit gab es Gerüchte, die am Dienstag offiziell bestätigt wurden: Boris Becker (50) und seine Lilly (41) ließen über ihren Anwalt in der "Bild" bekanntgeben, dass sie sich "einvernehmlich und freundschaftlich" getrennt hätten. Wenige Stunden später seien beide bereits ohne ihre Eheringe in der Öffentlichkeit gesichtet worden, wie die "Daily Mail" berichtet.

Hier gibt es "Boris Becker - Der Spieler" auf Blu-ray und DVD

Bori Becker: Selfies mit den Fans

Becker, der den Tag bei den French Open in Paris verbrachte, um dort unter anderem für "Eurosport" als Tennis-Experte aufzutreten, habe bei Interviews oder auch bei Selfies mit den Fans durchaus relaxt gewirkt, heißt es weiter. Lilly sei zu Hause in London beim Einkaufen von Lebensmitteln gesehen worden. Das britische Blatt veröffentlichte entsprechende Paparazzi-Aufnahmen. Auf diesen scheint das niederländische Model ihren filigranen, silbernen Hochzeitsring ebenfalls nicht zu tragen.

In dem Anwaltsstatement gegenüber der "Bild" heißt es weiter, dass den beiden die "Entscheidung nach 13 Jahren Beziehung und über 9 Ehejahren" die Beziehung zu beenden, nicht leichtgefallen sei. "Am wichtigsten ist beiden Mandanten das Wohlergehen des gemeinsamen Sohnes Amadeus", der 2010 geboren wurde. Becker hat außerdem drei weitere Kinder: seine beiden Söhne Noah (24) und Elias (18) aus seiner ersten Ehe mit Barbara Becker (51) und seine Tochter Anna (18), deren Mutter das russische Model Angela Ermakova ist.

Ex-Beziehungen: Boris Becker und die Frauen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren