Bobbi Kristina Brown: Aufwachphase abgebrochen!

Nach dem Hoffnungsschimmer folgt die Ernüchterung: Die eingeleitete Aufwachphase von Bobbi Kristina Brown ist wegen Krampfanfällen wieder abgebrochen worden.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kämpft weiterhin um ihr Leben: Bobbi Kristina Brown
Donald Traill/Invision/AP Kämpft weiterhin um ihr Leben: Bobbi Kristina Brown

Nach dem Hoffnungsschimmer folgt die Ernüchterung: Die eingeleitete Aufwachphase von Bobbi Kristina Brown ist wegen Krampfanfällen wieder abgebrochen worden. Ärzte wollten die Whitney-Houston-Tochter eigentlich aus dem künstlichen Koma holen.

Nach den guten Nachrichten der letzten Tage folgt nun der nächste Tiefschlag für Bobbi Kristina Brown und ihre Angehörigen. Wie der US-Sender CNN berichtet, ist die Aufwachphase der Tochter von Whitney Houston wegen Krampfanfällen abgebrochen worden.

Bei der 21-Jährigen wurden wenige Stunden zuvor die Medikamente stufenweise abgesetzt, um sie aus ihrem künstlichen Koma zu holen. Vorerst soll sie nun weiter im Tiefschlaf gehalten werden.

Whitney Houston war eine der begnadetsten Sängerinnen der Welt. Sehen Sie in diesem Clip auf MyVideo einen Zusammenschnitt ihrer größten Auftritte

Erst vor einer Woche führten die behandelnden Ärzte einen Luftröhrenschnitt durch, um die Infektionsgefahr der Lunge zu minimieren.

Seit knapp einem Monat liegt Bobbi Kristina nun bereits im Koma, nachdem sie bewusstlos in ihrer Badewanne aufgefunden wurde. Die genauen Gründe liegen derzeit immer noch im Dunkeln, viele Indizien weisen allerdings auf eine Überdosis Drogen hin.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren