Bill Kaulitz zeigt sich mit neuem Tattoo im Gesicht

Real oder fake? Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz zeigt sich bei Instagram mit Gesichtstattoo. Die Fans sind gespaltener Meinung darüber.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bill Kaulitz während eines Auftritts im vergangenen Jahr.
Bjoern Deutschmann/Shutterstock.com Bill Kaulitz während eines Auftritts im vergangenen Jahr.

Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz (30, "Boy Don't Cry") hat zahlreiche Tattoos. Jetzt ist ein neues hinzugekommen - zumindest auf den ersten Blick. Auf Instagram zeigt sich der 30-Jährige mit einem Gesichtstattoo.

Bill Kaulitz: Ist das Tattoo im Gesicht echt?

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Anscheinend hat er sich ein "LA" auf die Wange stechen lassen, das aussieht wie das Logo eines Baseball-Teams aus der US-Metropole Los Angeles, in der Kaulitz lebt.

 

Hier gibt es die Musik von Tokio Hotel im Stream, zum Download und auf CD

Allerdings handelt es sich dabei nicht um ein echtes Tattoo, wie der Sänger im dazugehörigen Kommentar aufklärt. "Real oder Fake, Henna- vs. Real-Tattoo. Entweder, oder? Ich mach einfach beides! Im Gesicht bis jetzt noch abwaschbar [sic]", schreibt Kaulitz.

"Bitte kein echtes im Gesicht"

Die Instagram-Gemeinde ist sich unterdessen uneins, ob Kaulitz sich tatsächlich ein Gesichtstattoo stechen lassen sollte. "Bitte kein echtes im Gesicht" oder "Danke Gott, dass es Henna ist", meinen die einen Follower, während andere den 30-Jährigen gerne mit Tattoo auf der Wange sehen würden. "Oh mein Gott, tu es. So heiß", kommentiert etwa die Dragqueen Candy Crash.

Schreibfehler und Fails: Das sind die peinlichsten Promi-Tattoos

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren