Bettina Wulff: Erster öffentlicher Auftritt mit neuen Freund Jan-Henrik Behnken

Nach dem endgültigen Liebes-Aus mit Christian zeigt sich Bettina Wulff auf einer Faschingsparty am Wochenende erstmals mit ihrem neuen Freund, dem Musiker Jan-Henrik Behnken.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
So schön kann Liebe sein: Bettina Wulff und ihr neue Freund schmachten sich an.
imago/localpic So schön kann Liebe sein: Bettina Wulff und ihr neue Freund schmachten sich an.

Hannover Bettina Wulff hat einen neuen Freund und sich am Wochenende das erste Mal mit Jan-Henrik Behnken (47) der Öffentlichkeit gezeigt. Auf einem Faschingsball in Hannover, der "Festgala der Lindener Narren", feierte das Paar, kuschelte und warf sich verliebte Blicke zu. 

Erst im Oktober hatten Christian und Bettina Wulff bekanntgegeben, sich nach ihrer langjährigen, von Höhen und Tiefen geprägten Ehe endgültig getrennt zu haben.

So schön kann Liebe sein: Bettina Wulff und ihr neue Freund schmachten sich an.
So schön kann Liebe sein: Bettina Wulff und ihr neue Freund schmachten sich an. © imago/localpic

Kein Alkohol nach Trunkenheitsfahrt

Auf dem Ball, auf dem Comedian Oliver Pocher zum 50. Ehrensenator des Vereins ernannt wurde, verzichteten die beiden nach Angaben der "Bild" übrigens auf Alkohol - wegen Bettina Wulffs Trunkenheitsfahrt im September 2018. Die ehemalige Bundespräsidentengattin hatte laut Staatsanwaltschaft betrunken einen Baum in der Nähe ihres Wohnortes Burgwedel bei Hannover touchiert, war aber unverletzt geblieben. Weitere Verkehrsteilnehmer waren nicht in den Unfall involviert.

Wenig später akzeptierte die 45-Jährige einen Stafbefehl und gab ihren Führerschein für elf Monate ab. 

Promi-Trennungen 2018: Diese Stars sind kein Paar mehr

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren