Beau Tom Cruise in München

Superstar Tom Cruise (49) jettet derzeit durch die Weltgeschichte. Für seinen neuen Action-Kracher "Mission Impossible 4 - Phantom Protokoll" zu trommelte er jetzt auch in München.
| Kimberly Hoppe
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Tom Cruise als Ethan in dem Actionfilm "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" von Brad Bird. Der Film "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" kommt am Donnerstag (15.12.11) in die deutschen Kinos.
dapd 14 Tom Cruise als Ethan in dem Actionfilm "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" von Brad Bird. Der Film "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" kommt am Donnerstag (15.12.11) in die deutschen Kinos.
Tom Cruise als Ethan in dem Actionfilm "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" von Brad Bird. Der Film "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" kommt am Donnerstag (15.12.11) in die deutschen Kinos.
dapd 14 Tom Cruise als Ethan in dem Actionfilm "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" von Brad Bird. Der Film "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" kommt am Donnerstag (15.12.11) in die deutschen Kinos.
Tom Cruise als Ethan in dem Actionfilm "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" von Brad Bird. Der Film "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" kommt am Donnerstag (15.12.11) in die deutschen Kinos.
dapd 14 Tom Cruise als Ethan in dem Actionfilm "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" von Brad Bird. Der Film "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" kommt am Donnerstag (15.12.11) in die deutschen Kinos.
Tom Cruise als Ethan in dem Actionfilm "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" von Brad Bird. Der Film "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" kommt am Donnerstag (15.12.11) in die deutschen Kinos.
dapd 14 Tom Cruise als Ethan in dem Actionfilm "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" von Brad Bird. Der Film "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" kommt am Donnerstag (15.12.11) in die deutschen Kinos.
Lässig elegant: Tom Cruise bei der Premiere in München.
dapd 14 Lässig elegant: Tom Cruise bei der Premiere in München.
Regisseur und Schauspieler: Tom Cruise nimmt seine Filmpartnerin in den Arm.
dpa 14 Regisseur und Schauspieler: Tom Cruise nimmt seine Filmpartnerin in den Arm.
Glänzendes Team
dpa 14 Glänzendes Team
einzig Filmpartnerin paula Patton kam im knappen Rock nach München.
dpa 14 einzig Filmpartnerin paula Patton kam im knappen Rock nach München.
Fangeflüster: Tom Cruise gab fließig Autogramme.
dpa 14 Fangeflüster: Tom Cruise gab fließig Autogramme.
Sexy: In seiner feschen Lederjacke machte der süße Tom ordentlich was her.
dpa 14 Sexy: In seiner feschen Lederjacke machte der süße Tom ordentlich was her.
Für einen Ü-40 immernoch gut anzusehen.
dpa 14 Für einen Ü-40 immernoch gut anzusehen.
Umring von weiblichen Fans: Das gefällt dem Hollywood-Beau scheinbar.
dpa 14 Umring von weiblichen Fans: Das gefällt dem Hollywood-Beau scheinbar.
Die Blitzlichter ist Tom Cruise seit Jahrzehnten gewohnt.
dpa 14 Die Blitzlichter ist Tom Cruise seit Jahrzehnten gewohnt.
Ein kleiner Flirt am Rande?
dpa 14 Ein kleiner Flirt am Rande?

Südkorea, Indien, danach Moskau und jetzt München: Superstar Tom Cruise (49) jettet derzeit durch die Weltgeschichte, um gewaltig für seinen neuen Action-Kracher "Mission Impossible 4 - Phantom Protokoll" zu trommeln.

München - Die Europapremiere fand am Freitagabend in München statt - darauf bestand der Hollywood-Star. Denn, wie aus seinem Umfeld zu hören ist, gilt München als seine deutsche Lieblingsstadt. Und als Liebling der Fans zeigte sich Voll-Profi Tom Cruise auch gleich.

Anstatt auf den Champagner-Empfang von Pommery im Blue Spa vom Bayerischen Hof zu gehen (im Film süffelt er Cuvée Louise), cruiste er lieber gleich zur BMW Welt, wo die Premiere stattfand, um umringt von rund 2000 Fans Autogramme zu schreiben. Jetlag-abgehärtet scheint der Hollywood-Jetsetter durchaus zu sein.

Er ist immer fit und der ultra-fröhliche Strahlemann. Mit seiner eigenen Privatmaschine war er am Donnerstagabend um 22.15 Uhr in München gelandet. Gegen 23.05 Uhr wurde Tom mit einer Autokolonne zum Bayerischen Hof gefahren. Keine 10 Minuten später ist er schon wieder abgeholt worden.

Mission München. Sein Ziel? Der Augustiner Keller! Dort war er auch im vergangenen Juli zum Essen und Bier trinken - und schwärmte nachhaltig. Jetzt also die Maß-Fortsetzung. Mit seinen Bodyguards war die Cruise-Crew insgesamt zu neunt im Augustiner.

Der Regisseur und zweifache Oscar-Preisträger Brad Bird ("Ratatouille"), der ebenfalls im eigenen Privatjet gelandet war, gesellte sich später noch dazu. Cruise amüsierte sich so sehr, dass er bis 1.45 Uhr nachts blieb. Vom Bier zu BMW - in brauner Lederjacke schrieb er über zwei Stunden Autogramme.

Während Promis wie Michael "Bully" Herbig und Dominic Raacke seinen Film bestaunten, düste Cruise in Münchens angesagtestes In-Steakhaus „The Grill“. Die anderen Gäste wunderten sich, als um 20.30 Uhr breitschultrige Bodyguards in den ersten Stock des Lokals am Lenbachplatz strömten.

Durch den Hintereingang spazierte Tom Cruise, lächelnd, zu der von seiner Filmfirma Paramount Pictures für knapp 20 exklusive Gäste reservierten Tafel. Witzig: Tom saß im überfüllten Raum - und niemand bekam ihn mit.

Er bestellte Chestnut Soup (Maronen-Suppe) mit weißem Trüffel und Wagyu-Filet zwischen medium rare und medium mit Ofenkartoffel und Sour Cream. Dazu trank er Cola light. Tom, cruise bald wieder her!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren