Bastian Schweinsteiger ist "so stolz" auf Ehefrau Ana Ivanovic

Ana Ivanovic hat vor wenigen Tagen überraschend das Ende ihrer Tennis-Karriere bekannt gegeben. Nun gratuliert ihr Ehemann Bastian Schweinsteiger in einem liebevollen Facebook-Post zu ihrem Entschluss und schwärmt in den höchsten Tönen von seiner Frau.
| (cam/spot)/az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Ana Ivanovic hat vor wenigen Tagen überraschend das Ende ihrer Tennis-Karriere bekannt gegeben. Nun gratuliert ihr Ehemann Bastian Schweinsteiger in einem liebevollen Facebook-Post zu ihrem Entschluss und schwärmt in den höchsten Tönen von seiner Frau.

WM-Held Bastian Schweinsteiger (32) und seine Ehefrau Ana Ivanovic (29) sind das Sportler-Traumpaar schlechthin, gemeinsame Auftritte der beiden jedoch selten. Auch in den sozialen Netzwerken äußern sie sich kaum zu ihrer Beziehung oder posten gemeinsame Fotos. Vor wenigen Tagen verkündete Ana Ivanovic via Facebook ihren Rückzug aus dem Profi-Sport, sie geht in Tennis-Rente. Dieser Entschluss hat ihren Ehemann nun zu einem liebevollen Facebook-Eintrag inspiriert.

Details zur Hochzeit von Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic erfahren Sie auf Clipfish

"Du bist eine wundervolle Ehefrau"

"Herzlichen Glückwunsch zu deiner unglaublichen Karriere und mein tiefster Respekt für deine Entscheidung, dich zurückzuziehen", schreibt der einstige Kapitän der deutschen Fußballnationalmannschaft zu einem Foto seiner Frau, das sie im Tenniscourt zeigt. "Du warst schon immer eine Inspiration für so viele andere Athleten, Kinder und den Sport als Ganzes. Darüber hinaus bist du eine wundervolle Frau und Ehefrau. Ich bin so stolz auf dich." Mit einem Herz-Emoticon endet der Liebes-Post. Selten gibt Schweinsteiger so tiefe Einblicke in seine Gefühlswelt.

Ob Schweinsteigers Liebes-Post mit seinem vorangegagenen Facebook-Eintrag zusammenhängt, ist nicht bekannt.

Erst wenige Stunden vorher passierte dem Weltmeister nämlich ein kleiner Fauxpas auf Facebook. Er datierte seine eigen Hochzeit fälschlicherweise auf den August. Spätestens mit dem dann folgenden Post hat er aber bei seiner Ana bestimmt alles wieder gut gemacht - sollte sie ihm überhaupt jemals gram gewesen sein.

 

Fans des Paares hatten vor Ivanovics Rücktrittserklärung gemutmaßt und gehofft, dass die gebürtige Serbin vielleicht schwanger sein könnte. Ein bisschen Hoffnung bleibt, denn die 29-Jährige sagte am Ende des rund zweiminütigen Clips: "Und was darüber hinaus noch kommt - wer weiß!"

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren