August von Finck ist tot: Münchner Multi-Milliardär mit 91 Jahren gestorben

Mit 91 Jahren ist August von Finck in London gestorben. Der Münchner Unternehmer soll einer kurzen und schweren Krankheit erlegen sein.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Der Münchner Multi-Milliardär August von Finck ist am  28. November im Alter von 91 Jahren gestorben.
Der Münchner Multi-Milliardär August von Finck ist am 28. November im Alter von 91 Jahren gestorben. © IMAGO / Weißfuß

Deutscher Unternehmer, Bankier und Investor - August von Finck hatte in seinem Leben viel erreicht. Jetzt ist er im Alter von 91 Jahren gestorben, wie die Münchner "tz" berichtet.

"Friedlich eingeschlafen": August von Finck ist tot

Dem Bericht zufolge sei August von Finck bereits am vergangenen Sonntag in London nach kurzer und schwerer Krankheit verstorben. Der frühere Mercedes-Statthalter Karl Dersch erklärt dem Blatt, Finck sei "friedlich eingeschlafen".

Lesen Sie auch

August von Finck zählte zu den reichsten Menschen in Deutschland. Das Wirtschaftsmagazin "Forbes" schätzte sein auf 8,7 Milliarden Dollar (rund 7,5 Milliarden Euro). Sein Leben führte er meist abseits der Öffentlichkeit. Im November 2021 wurde jedoch bekannt, dass aus seiner Ranch in Uruguay 2,5 Millionen Euro geklaut wurden.

August von Finck hinterlässt drei Kinder.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren