"Audi Generation Award": Promis feiern im Bayerischen Hof

Im „Bayerischen Hof“ wurde zum siebten Mal der „Audi Generation Award“ vergeben - mit dabei: Veronica Ferres, Manuel Neuer, Jan Ullrich, Eva Habermannm, Isabel Edvardsson
| Andrea Vodermayr
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Im Bayerischen Hof wurde der „Audi Generation Award“ verliehen - die Bilder
Wackerbauer 68 Im Bayerischen Hof wurde der „Audi Generation Award“ verliehen - die Bilder
Veronica Ferres kam ohne ihren Lebensgefährten Carsten Maschmeyer
Wackerbauer 68 Veronica Ferres kam ohne ihren Lebensgefährten Carsten Maschmeyer
Sie hatte vorher die "Haddassay Dinner & Dance for Health & Peace" -Gala im Münchner Kesselhaus besucht
Wackerbauer 68 Sie hatte vorher die "Haddassay Dinner & Dance for Health & Peace" -Gala im Münchner Kesselhaus besucht
Playmate Gitta Saxx war in Partylaune...
Wackerbauer 68 Playmate Gitta Saxx war in Partylaune...
... und präsentierte ihr schimmerndes Kleid
Wackerbauer 68 ... und präsentierte ihr schimmerndes Kleid
Schauspielerin Eva Habermann (in "Sonja Kiefer")
Wackerbauer 68 Schauspielerin Eva Habermann (in "Sonja Kiefer")
Isabel Edvardsson und Simone Ballack
Wackerbauer 68 Isabel Edvardsson und Simone Ballack
Strahlten in blau: Karen Webb und Natascha Grün
Wackerbauer 68 Strahlten in blau: Karen Webb und Natascha Grün
Eine schöne Rückenansicht
Wackerbauer 68 Eine schöne Rückenansicht
Model Heydi Nunez-Gomez hatte ihr Kleid selbst designt
Wackerbauer 68 Model Heydi Nunez-Gomez hatte ihr Kleid selbst designt
Kamen als Paar: Heinz Winkler mit Ehefrau Denise
Wackerbauer 68 Kamen als Paar: Heinz Winkler mit Ehefrau Denise
Das Menü bestand aus Ochsentatar, Loup de Mer und Toblerone-Parfait,Gewürzlachs, Iberico-Schweinefilet und Käsevariation - Isabell Edvardsson schmeckte es
Wackerbauer 68 Das Menü bestand aus Ochsentatar, Loup de Mer und Toblerone-Parfait,Gewürzlachs, Iberico-Schweinefilet und Käsevariation - Isabell Edvardsson schmeckte es
Jan Ullrich
Wackerbauer 68 Jan Ullrich
Jessica Kastrop, Marie Amiere und Tamara Sedmak
Wackerbauer 68 Jessica Kastrop, Marie Amiere und Tamara Sedmak
Kim Heinzelmann mit Tamara Sedmak
Wackerbauer 68 Kim Heinzelmann mit Tamara Sedmak
Schauspielerin Lisa Tomaschewsky gewann einen Preis
Wackerbauer 68 Schauspielerin Lisa Tomaschewsky gewann einen Preis
Nina Ruge mit den Preisträgern von Mrs. Greenbird
Wackerbauer 68 Nina Ruge mit den Preisträgern von Mrs. Greenbird
Raphael Holzdeppe und Sosthene Moguenara
Wackerbauer 68 Raphael Holzdeppe und Sosthene Moguenara
GZSZ-Star Raul Richter kam mit seinem Bruder
Wackerbauer 68 GZSZ-Star Raul Richter kam mit seinem Bruder
Veronica Ferres, Lisa Tomaschewsky und Bettina Reitz
Wackerbauer 68 Veronica Ferres, Lisa Tomaschewsky und Bettina Reitz
Nina Ruge strahlte
Wackerbauer 68 Nina Ruge strahlte
Moderator Kai Pflaume
Wackerbauer 68 Moderator Kai Pflaume
Martin Krug mit Freundin Julia Trainer und Jan Ullrich
Wackerbauer 68 Martin Krug mit Freundin Julia Trainer und Jan Ullrich
Reiner Calmund
Wackerbauer 68 Reiner Calmund
Leslie Mandoki mit Ehefrau Eva
Wackerbauer 68 Leslie Mandoki mit Ehefrau Eva
Nina Ruge und Bettina Reitz
Wackerbauer 68 Nina Ruge und Bettina Reitz
Marcel Reif mit Ehefrau Prof. Dr. Marion Kiechle
Wackerbauer 68 Marcel Reif mit Ehefrau Prof. Dr. Marion Kiechle
Model Marie Nasemann
Wackerbauer 68 Model Marie Nasemann
Schauspieler Hardy Krüger jr.
Wackerbauer 68 Schauspieler Hardy Krüger jr.
Dr. Antje-Katrin Kühnemann mit Tochter Jessica Gühring
Wackerbauer 68 Dr. Antje-Katrin Kühnemann mit Tochter Jessica Gühring
Ralf Moeller und Manuel Neuer
Wackerbauer 68 Ralf Moeller und Manuel Neuer
Veronica Ferres ist ganz begeistert von ...
Wackerbauer 68 Veronica Ferres ist ganz begeistert von ...
... Julia Trainer, der neuen Freundin ihres Ex-Mannes Martin Krug
Wackerbauer 68 ... Julia Trainer, der neuen Freundin ihres Ex-Mannes Martin Krug
Sarah Nücken und Steffen Brückner gewannen einen Preis für ihre Musik
Wackerbauer 68 Sarah Nücken und Steffen Brückner gewannen einen Preis für ihre Musik
Alena Gerber mit Freund Sven Hannawald
Wackerbauer 68 Alena Gerber mit Freund Sven Hannawald
Alexander-Klaus Stecher mit Ehefrau Judith Williams
Wackerbauer 68 Alexander-Klaus Stecher mit Ehefrau Judith Williams
Andreas Bourani
Wackerbauer 68 Andreas Bourani
Doreen Dietel mit Freund Tobias Guttenberg und Florian Simbeck mit Ehefrau Stephanie Steward
Wackerbauer 68 Doreen Dietel mit Freund Tobias Guttenberg und Florian Simbeck mit Ehefrau Stephanie Steward
Party-Queens: Eva Habermann, Sonja Kiefer und Gitta Saxx
Wackerbauer 68 Party-Queens: Eva Habermann, Sonja Kiefer und Gitta Saxx
Die drei waren in Feierlaune
Wackerbauer 68 Die drei waren in Feierlaune
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"
API/Michael Tinnefeld 68 Mehr Bilder vom "Audi Generation Award"

Im „Bayerischen Hof“ wurde zum siebten Mal der „Audi Generation Award“ vergeben - mit dabei: Veronica Ferres, Manuel Neuer, Jan Ullrich, Eva Habermannm, Isabel Edvardsson

München - Bei der von Event-Manager Philip Greffenius und der Audi AG ins Leben gerufenen Veranstaltung werden junge, bereits erfolgreiche Persönlichkeiten mit Vorbildfunktion ausgezeichnet, die durch erste Erfolge auf sich aufmerksam gemacht haben, aber dennoch die große Karriere noch vor sich haben.

Und auch in diesem Jahr kamen wieder VIPs aus Wirtschaft, Sport und Showbiz und aus verschiedenen Generationen in die Edel-Herberge, um gemeinsam die Preisträger und zugleich den Auftakt der Ballsaison zu feiern. In vier Kategorien wurden die begehrten Trophäen vergeben. Nationaltorwart Manuel Neuer nahm den zum zweiten Mal verliehenen "Publikumspreis", eine Auszeichnung für junge Menschen, die sich in herausragender Weise für ein sozialrelevantes Thema einsetzen, entgegen. Mit seiner 2010 gegründeten „Manuel Neuer Kids Foundation" kümmert er sich um die Probleme junger Menschen im Ruhrgebiet und hilft sozial schlechter gestellten Kindern und Jugendlichen. "Jedes dritte bis vierte Kind im Ruhrgebiet ist sozial benachteiligt. Aber jeder Mensch sollte die gleichen Chancen im Leben haben. Darauf arbeiten wir hin. Ich möchte mit meinem Engagement Chancengleichheit schaffen", so Neuer in seiner Dankesrede. Er bedankte sich unter anderem auch bei seiner Lebensgefährtin Kathrin Gilch, die ihn an diesem Abend begleitete. "Ich bedanke mich bei meiner Freundin, dass ich die Termine für die Foundation besuchen darf und von Zuhause "freigestellt" werde", meinte er lachend. Schliesslich sei er mit dem Fußball schon genug unterwegs...

Alles zum Audi Generation Award

Nachgefragt beim Torwart-Star: Sieht er sich selbst als Vorbild? "Beim Fußball geht es mir in erster Linie darum, Erfolg und Spaß am Sport zu haben. Was die Stiftung angeht möchte ich aber auf alle Fälle Vorbild sein und so viel helfen wie es nur geht." Wer waren die Vorbilder in seiner Kindheit? "Es waren immer Sportler. Da ich selbst Tennis gespielt habe, war ich ein Fan von Boris Becker. Und im Bereich Fußball waren es Oliver Kahn und Jens Lehmann." Überreicht wurde Manuel Neuer der Preis von Schauspieler und Audi- Markenbotschafter Ralf Moeller: "Manuel kommt wie ich aus dem Ruhrpott. Er ist ein cooler Typ und vor allem ein Riesenfußballer. Ich wünsche ihm, dass er mit seinem Team die WM 2014 in Brasilien gewinnt."

Für Schauspielerin und Jury-Mitglied Veronica Ferres (in "Armani") war Partyhopping angesagt. Sie kam von der "Haddassay Dinner & Dance for Health & Peace" -Gala im Münchner Kesselhaus: "Ich habe dort einen Preis bekommen, jetzt übergebe ich selbst einen", schmunzelte sie. Sie übergab nämlich im "Bayerischen Hof" den "Medien-Preis", der an die in Hamburg lebende Schauspielerin Lisa Tomaschewsky (24; in "Mango" und mit Hut) ging. Die Preisträgerin, die ihre Schauspielkarriere erst im Alter von 21 Jahren begann, gelang mit ihrer Rolle der an krebskranken Sophie van der Stap in der Bestseller-Verfilmung „Heute bin ich blond“ von Marc Rothemund der große Durchbruch. "Lisa überzeugt mit ihrer unglaublichen Verwandlungsfähigkeit", lobte Veronica Ferres. "Es hat mich sehr beeindruckt, wie sie in ihren jungen Jahren diese Rolle so authentisch, so intensiv, so leicht aber doch so schwer gespielt hat. Davor ziehen wir alle den Hut." Lisa freute sich sehr über die Auszeichnung und über die limitierte Maurice Laxroix-Uhr mit persönlicher Gravur, die sie überreicht bekam,: "Es ist mein zweiter Preis und mein erster Medienpreis. Ich habe durch diese Rolle viel gelernt: vor allem mit Menschen umzugehen, die erkrankt sind."

Veronica Ferres drehte übrigens eine Solorunde. Wo war ihr Lebensgefährte Carsten Maschmeyer? "Er kann leider nicht hier sein da er geschäftliche Termine hat", erzählte sie. Beim Generation Award waren auch ihr Ex-Mann Martin Krug mit seiner Freundin Julia Trainer. Für La Ferres kein Problem: "Eine wunderbare Frau. Wir verstehen uns gut und haben uns heute nachmittag gesehen", erzählte sie.

Auf dem Society-Parkett zeigte sich auch Sternekoch Heinz Winkler. Erst Anfang Oktober war sein Sohn Manfred im Alter von nur 45 Jahren an einem Hirnschlag gestorben: "Etwas Ablenkung tut mir gut", erklärte er sein Kommen. "Und das Leben muss ja irgendwie weitergehen." Er zeigte sich überraschend mit seiner Frau Denise (in "Cavalli") zur Veranstaltung. Dabei hatten die beiden erst vor wenigen Monaten ihre Trennung bekannt gegeben: "Ja, wir sind wieder ein Paar", bestätigte er. "Sie war in dieser schwierigen Zeit für mich da und hat gesagt: "Ich lass dich nicht alleine. Sie war immer für mich da. Das hat uns wieder zusammen gebracht."

Zurück zu den Preisträgern: In der Kategorie "Sport" ging der Preis an Stabhochspringer Raphel Holzdeppe. Im zarten Alter von 10 begann er mit dem Stabhochspringen und ist seit dem auf Erfolgskurs: 2007 holte er seinen ersten deutschen Meistertitel, 2008 sprang er mit 18 Jahren seinen ersten Weltrekord und dieses Jahr holte er den Sieg bei den Weltmeisterschaften in Moskau. "Mir persönlich ist es wichtig, die Menschen mit dem was ich mache zu begeistern. Diese Auszeichnung zeigt, das diese Botschaft bei den Menschen angekommen ist", freute sich der Sportler, der aus Kaiserslautern stammt, aber seit einem Jahr in München lebt. Er kam in Begleitung einer Lady namens Sosthene: "Meine beste Freundin", meinte er. Aha.

Der diesjährige "Music-Award" ging an Sarah Nücken und Steffen Brückner vom Folk-Duo Mrs. Greenbird, die mit ihrem Sieg in der dritten Staffel der Casting Show "X Factor" im November 2013 ihren Durchbruch schafften. Ihr erstes Album "Mrs. Greenbird" mit einem Stilmix aus Folk, Country und Pop landete direkt auf Platz eins der deutschen Albumcharts. Die beiden Musiker, die auch privat ein Paar sind, bedankten sich mit einem kleinen Konzert bei den Gästen und spielten drei ihrer Songs. Stolz nahmen sie ihre Trophäe entgegen: "Das ist unser erster Preis und wir freuen uns riesig darüber. Ich überlege, ob ich dafür nicht einen Kaminsims bauen soll", schmunzelte er. „Der Audi Generation Award ist mehr als eine Ehrung für besondere Leistungen und mehr als ein "Talent-Preis"", so Gastgeber und Veranstalter Philip Greffenius. "Wir würdigen nicht nur den messbaren Erfolg, sondern auch den Menschen dahinter. Seine Haltung ist uns genauso wichtig wie sein Können. Der Generation Award ist ein Preis der Zukunft, verliehen an junge Talente, von denen noch viel zu erwarten ist.“

"Wenn ich mir die Liste der Preisträger anschaue, ist diese Auszeichnung offensichtlich die Garantie für zukünftige Erfolge", so Moderator Kai Pflaume, der zum bereits fünften Mal charmant durch den Abend führte.

Für Ex-Rad-Profi Jan Ullrich war's eine Premiere. Er feierte zum ersten Mal mit: "Ich bin begeistert, aus welch unterschiedlichen Bereichen die Preisträger kommen. Eine tolle Veranstaltung, auch weil ich viele gute Freunde hier treffe." Er selbst kam solo: "Meine Frau ist mit den Kindern bei den Schwiegereltern im Allgäu. Ich hole sie morgen dort ab."

Nachgefragt bei den VIPs: Wer waren die Vorbilder ihrer Jugend? "Robert Kennedy", so Moderatorin Nina Ruge (in "Joseph Ribkoff"), die den Award an "Mrs. Greenbird" überreichte und erstmals bei der Gala dabei war. "Das Vorbild meiner Jugend war Sean Connery. Ein Mann mit Rückgrat und ein echter Gentleman", so Schauspieler Hardy Krüger jr, der eine Solorunde drehte. "Meine Frau ist zu Hause bei den Kindern. Unsere beiden Kinder sind noch zu jung für diese Veranstaltung. Und meine beiden älteren Söhne schon zu alt, um mit ihrem Papa auszugehen", lachte er. Bei seinem neuesten Projekt hatte er selbst die Kamera in der Hand: "Ab dem 21. Oktober zeige ich meine Fotoausstellung „Perspektiven“ in "Ingolstadt Village"", erzählte er.

Welche Promis sonst noch mitfeierten sehen sie in unserer Bilderstrecke.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren