Archie knackt die Top Ten der britischen Babynamen für Jungen

Archie Mountbatten-Windsor ist eine Inspiration für junge Eltern. Denn wie das Statistikamt nun herausgefunden hat, heißen inzwischen viele kleine Briten so.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Viele britische Eltern benannten ihre Söhne im Jahr 2020 nach dem kleinen Archie Mountbatten-Windsor.
Viele britische Eltern benannten ihre Söhne im Jahr 2020 nach dem kleinen Archie Mountbatten-Windsor. © imago/Starface

Die Briten benennen ihre Kinder gern nach Royals. Wie das nationale Statistikamt nun bekannt gab, waren die königlichen Namen im Jahr 2020 für Jungen und Mädchen gleichermaßen beliebt.

Archie, nach dem im Mai 2019 geborenen Sohn Archie Mountbatten-Windsor (2) von Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40), knackt dabei die Top Ten der britischen Babynamen für Jungen. "Archie ist zum ersten Mal in die Top Ten der Jungennamen aufgestiegen, was sowohl auf jüngere Mütter als auch auf die offensichtliche Verbindung zum Königshaus zurückzuführen ist", so die Statistiker.

Und Archie ist nicht der einzige Verwandte von Queen Elizabeth II. (95) mit einem beliebten Namen. Der Name von Prinz George (8), dem Erstgeborenen von Prinz William (39) und Herzogin Kate (39), rangiert auf dem zweiten Platz, gleich hinter Oliver, während Harry den achten Platz belegt. Arthur, der Name von Herzogin Kates dreijährigem Neffen, und Jack, der Name des Ehemanns von Prinzessin Eugenie (31), landeten ebenfalls auf den vorderen Plätzen, konkret auf Platz 3 und 10.

Lili landet in den Mädchen-Top-Ten

Auch bei den Mädchen gibt es einige königliche Inspirationen. Isla und Mia, beides Namen, die an die Urenkelinnen von Königin Elizabeth vergeben wurden, belegen Plätze in den Top Ten. Isla Phillips (9) ist das zweite Kind von Peter Phillips (43) und seiner Ex-Frau Autumn (43), während Zara (40) und Mike Tindall (43) ihre Erstgeborene Mia (7) nannten. Amelia, die hinter Olivia den zweiten Platz belegte, hat ebenfalls einen königlichen Bezug: Sie ist der Name von Lady Amelia Windsor (26), der 43. in der britischen Thronfolge.

Lily belegte den siebten Platz. Meghan und Prinz Harry nannten ihre am 4. Juni dieses Jahres geborene Tochter Lilibet Diana und gaben gleichzeitig auch bekannt, sie mit dem Spitznamen Lili anzureden zu wollen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren