Ann-Kathrin Götze zeigt schlanken After-Baby-Body

Ann-Kathrin Götze ist erst vor wenigen Wochen Mutter geworden und zeigt sich in den sozialen Medien wieder sehr schlank. Was hält das Model vom umstrittenen Thema After-Baby-Body?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kein Babybauch zu sehen: Erst drei Wochen zuvor hat Ann-Kathrin Götze ein Kind zur Welt gebracht.
Instagram/annkathringotze Kein Babybauch zu sehen: Erst drei Wochen zuvor hat Ann-Kathrin Götze ein Kind zur Welt gebracht.

Für viele Promi-Damen scheint der Druck, sich nach einer Geburt wieder rank und schlank zu präsentieren, sehr groß zu sein. Auch Neu-Mama Ann-Kathrin Götze zeigt sich drei Wochen nach der Entbindung von Söhnchen Rome wieder mit Modelmaßen.

In ihrer Instagram-Story postet die Spielerfrau einige Fotos, auf denen man keinen Post-Schwangerschaftsbauch mehr erkennen kann.

Kein Babybauch zu sehen: Erst drei Wochen zuvor hat Ann-Kathrin Götze ein Kind zur Welt gebracht.
Kein Babybauch zu sehen: Erst drei Wochen zuvor hat Ann-Kathrin Götze ein Kind zur Welt gebracht. © Instagram/annkathringotze

Ann-Kathrin Götze: "Natürlich habe ich noch immer mehr Gewicht drauf"

Doch von dem umstrittenen Thema, dass der After-Baby-Body sehr schnell wieder schlank und sexy sein muss, scheint Ann-Kathrin Götze nicht viel zu halten. "Mein Bauch war schon immer flach. Also ist er natürlich wieder schneller dünner geworden als andere Körperstellen", erklärt sie ihren Followern ihre schlanke Figur.

Trotzdem sei ihr Körper so kurz nach der Entbindung nicht wieder wie vorher. "Natürlich habe ich noch immer mehr Gewicht drauf", sagt sie in ihrer Story weiter und richtet eine wichtige Botschaft an ihre Fans: "Bitte vergleicht euch nicht. Es spielt keine Rolle!"

Lesen Sie auch: Faisal Kawusi zeigt sich im Bikini und veräppelt Sophia Thomalla

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren