Andreas Gabalier braucht keinen Ferrari

Andreas Gabalier mag gerade auf der Erfolgswelle schwimmen, doch er ist weit entfernt von irgendwelchen Star-Allüren. Er putzt und staubsaugt seine Zweizimmerwohnung selbst.
| (emk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Andreas Gabalier präsentierte sein neuen Album "Mountain Man" in Kitzbühel
hom/spot Andreas Gabalier präsentierte sein neuen Album "Mountain Man" in Kitzbühel

"Keine Villa, kein Ferrari, keine 15 Frauen, nur eine Freundin, die ich liebe."

Sehen Sie auf Myvideo den Musik-Clip zum Song "Mountain Man" vom gleichnamigen neuen Album von Andreas Gabalier

Andreas Gabalier (30, "Mountain Man") bleibt trotz seines Erfolges bodenständig. "Bei euch bin ich eine Kunstfigur, ein Exot. Zuhause nur der Steirer Bua", stellt er im Interview mit der Zeitschrift "Bunte" klar.

Dann sei er wieder der Andi von früher. Er gehe auf den Bauernmarkt, putze seine Zweizimmerwohnung und staubsauge sogar selbst. "Ja warum denn nicht? Ich freue mich des normalen Lebens", erklärt der Volks-Rock'n'Roller. "Das ist meine Therapie, das holt mich runter."

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren