An Folgen von Corona gestorben: Trauer um Valéry Giscard d'Estaing

Valéry Giscard d'Estaing ist tot: Der frühere französische Präsident starb an den Folgen von Covid-19. Er wurde 94 Jahre alt.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Valéry Giscard d'Estaing starb am 2. Dezember an den Folgen von Corona. Der ehemalige französische Staatspräsident wurde 94 Jahre alt.
Valéry Giscard d'Estaing starb am 2. Dezember an den Folgen von Corona. Der ehemalige französische Staatspräsident wurde 94 Jahre alt. © Stephanie Pilick/dpa

Der frühere französische Präsident Valéry Giscard d'Estaing ist im Alter von 94 Jahren verstorben. Er starb "am Mittwoch, den 02.12.20 in seinem Haus in Loir-et-Cher", heißt es in einem Statement der "Foundation Valéry Giscard d'Estaing" auf Twitter.

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Der Gesundheitszustand des ehemaligen Politikers habe sich demnach verschlechtert, er sei an den Folgen von Covid-19 verstorben. Seinen Wünschen entsprechend werde die Beerdigung im engsten Familienkreis stattfinden.

Lesen Sie auch

Giscard, der von 1974 bis 1981 Frankreichs Präsident war, soll Medienberichten zufolge zuvor in einem Krankenhaus in Tours behandelt worden sein. Einen seiner letzten öffentlichen Auftritte absolvierte er am 30. September 2019 bei der Beerdigung eines anderen ehemaligen Präsidenten: Jacques Chirac.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren