Affäre mit Prinzessin Diana? Jetzt packt Bryan Adams aus

Hatten Bryan Adams und Prinzessin Diana eine Affäre miteinander? Der Sänger sprach nun in einer TV-Show über seine Beziehung zu Diana.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Bryan Adams (58, "Summer Of '69") hat verraten, wie seine Beziehung zu Prinzessin Diana (1961-1997) wirklich aussah. Der kanadische Sänger wurde vom Moderator in der TV-Show "Watch What Happens Live with Andy Cohen" ausgefragt: Es gebe viele Gerüchte, so Cohen zu Adams, dass er mit Prinzessin Diana eine Affäre gehabt hätte: "Ihr Butler hat gesagt, dass er Sie immer in den Kensington Palast geschmuggelt hat. Wie würden Sie Ihre Beziehung zu Prinzessin Diana beschreiben?"

Musik von Bryan Adams finden Sie hier

Dazu erklärte Adams: Er und Diana seien "großartige Freunde" gewesen: "Und sie hat mich nicht hineingeschmuggelt", sagte er zudem. Als Cohen nachhakte, ob es in der Freundschaft um mehr ging, antwortete der Sänger: "Ähm, sie war nur... wir waren gute Freunde."

Besonderes Geschenk für Elton John

Die Gerüchte um die beiden waren aufgekommen, nachdem der Musiker 1985 den Song "Diana" veröffentlichte. Darin geht es um eine Frau namens Diana, von der Adams sang, sie sei die "Königin all meiner Träume" und ihr Ehemann, der namentlich nicht genannt wird, nicht gut genug für sie. Nach Dianas Tod 1997 soll er den Song nicht mehr gespielt haben.

Der Sänger bestätigte in der Show auch, dass er Elton John (71) einst ein Bild seines besten Stücks zum Geburtstag geschenkt habe. "Das war das erste und einzige Mal", sagte Adams zu Cohen darüber. Als der Moderator ihn fragte, wo Elton John das Geschenk aufbewahre, erklärte Adams: "Als ich es ihm in einem Rahmen übergab, sagte er: 'Ich werde diesen Rahmen austauschen.' Jetzt ist es in einem goldenen Rahmen. Ich denke, es ist auf seinem Kaminsims."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren