20 Jahre nach Heidi Klum ziert Tochter Leni das gleiche Magazin-Cover

20 Jahre nachdem Heidi Klum das Magazin-Cover der Glamour Deutschland zierte, hat es auch ihre Tochter Leni auf die Frontseite geschafft.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Heidi Klum war vor 20 Jahren auf dem Glamour-Cover
Heidi Klum war vor 20 Jahren auf dem Glamour-Cover © Shutterstock.com / Featureflash Photo Agency

Ziemlich genau 20 Jahre nach Model und Entertainerin Heidi Klum (47) ziert ihre Tochter, die 16-jährige Leni Klum, nun das Cover der deutschen Ausgabe des Glamour-Magazins. Stolz postete das Nachwuchsmodel die Titelseite der Jubiläumsausgabe auf Instagram und kommentierte diese mit: "Danke an alle, die mein erstes Solo-Cover so besonders gemacht haben. Es ist mir eine Ehre, dies mit meiner Mama zu teilen, die das erste Covermodel von Glamour Germany überhaupt war." Das Foto kommt bei ihren Followern offenbar an, in der Kommentarspalte sind überwiegend rote Herzchen zu sehen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Im Post danach macht Leni den direkten "2001 - 2021"-Vergleich. In dem Clip ist erst das 20 Jahre alte Cover ihrer Mutter zu sehen, das sich dann in die neue Ausgabe verwandelt. Der markanteste Unterschied: Während Heidi Klum in ihrem weißen Outfit wie so oft übers ganze Gesicht strahlt, posiert ihre Tochter ernst in einem rosa Kleid mit Sonnenblumen. Auch bei diesem Post gibt es jede Menge roter Herzchen in den Followerkommentaren.

Im neuesten Videoclip zeigt Leni Klum zudem, dass ihre Mutter immer in Reichweite ist. Sie schaut sogar beim Schminken in die Garderobe der Teenietochter und hat dabei offenbar viel Spaß. "Leni Klum, es macht so viel Spaß, deine Begleitung am Set zu sein", bestätigt Heidi Klum in einem Hinter-den-Kulissen-Clip auf ihrer eigenen Insta-Seite.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren