Union will keine Diätenerhöhung für Bundestagsabgeordnete

Die Unionsfraktion im Bundestag will sich nach AZ-Informationen geschlossen für eine Aussetzung der am 1. Juli anstehenden Diätenerhöhung für Abgeordnete einsetzen
von  Natalie Kettinger
CDU und CSU wollen in der Corona-Krise Zeichen der Solidarität setzen.
CDU und CSU wollen in der Corona-Krise Zeichen der Solidarität setzen. © dpa/Michael Kappeler

Die Unionsfraktion im Bundestag will sich nach AZ-Informationen geschlossen für eine Aussetzung der am 1. Juli anstehenden Diätenerhöhung für Abgeordnete einsetzen.

Berlin - Zuvor hatten bereits die Fraktionen von Linker und FDP sowie einzelne Abgeordnete, darunter der Münchner CSU-Politiker Wolfgang Stefinger, gefordert, wegen der Corona-Krise auf die Anhebung der Bezüge zu verzichten und damit ein Zeichen der Solidarität zu setzen.

Lesen Sie hier das AZ-Interview: Wolfgang Stefinger - Diätenerhöhung