Studie zu öffentlichen Investitionen in Deutschland

Deutschland investiert im Vergleich zu anderen Ländern weniger in seine Infrastruktur.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Container werden in Duisburg im Duisport Hafen verladen.
Roland Weihrauch/Archiv/dpa Container werden in Duisburg im Duisport Hafen verladen.

Gütersloh - Im Vergleich zu anderen Ländern investiert Deutschland weniger in seine Infrastruktur. Die Bertelsmann-Stiftung stellt heute zu diesem Thema eine Studie vor, die anhand verschiedener Modellrechnungen aufzeigt, wie sich höhere Investitionen auf Staatsverschuldung und Wirtschaftswachstum bis ins Jahr 2025 auswirken würden.

Lesen Sie auch: Merkel gegen Schulz - Kampf ums Kanzleramt: Das Kandidaten-Duell

Dabei untersuchen die Wissenschaftler, welchen Folgen eine Investitionspflicht des Staates auf die Schuldenregeln von Bund und Ländern und die Schwarze Null im Staatshaushalt hätte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren