Schwanger: Familienministerin Schröder bekommt ihr erstes Kind

Kristina Schröder, Bundesfamilienministerin, wird zum ersten Mal Mutter. Angst vor der Doppelbelastung mit Beruf und Familie hat die 33-Jährige nicht. "Wir werden dann vor den gleichen Herausforderungen stehen wie viele andere Paare in Deutschland."
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bundesfamilienministerin Kristina Schröder erwartet ihr erstes Kind
dpa Bundesfamilienministerin Kristina Schröder erwartet ihr erstes Kind

BERLIN - Kristina Schröder, Bundesfamilienministerin, wird zum ersten Mal Mutter. Angst vor der Doppelbelastung mit Beruf und Familie hat die 33-Jährige nicht. "Wir werden dann vor den gleichen Herausforderungen stehen wie viele andere Paare in Deutschland."

Die CDU-Politikerin bestätigte der "Bild"-Zeitung (Onlineausgabe): "Es stimmt, wir erwarten im Juli unser erstes Kind. Wir sind sehr glücklich und dankbar und hoffen, dass alles gut geht."

Die Familienministerin ist seit knapp einem Jahr mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Ole Schröder (CDU), verheiratet. Kristina Schröder ist davon überzeugt, Kind und Karriere gut vereinbaren zu können. "Wir werden dann vor den gleichen Herausforderungen stehen wie viele andere Paare in Deutschland, bei denen beide beruflich sehr gefordert sind. Aber wir sind zuversichtlich, dass wir das auch mit Unterstützung unserer Familien hinbekommen."

dapd

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren