Rösler soll FDP-Parteivize werden

Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler soll nach Informationen der "Rheinischen Post" (Düsseldorf) stellvertretender FDP-Vorsitzender werden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Düsseldorf Rösler solle auf dem Bundesparteitag im Mai für den scheidenden früheren NRW-Parteichef Andreas Pinkwart gewählt werden, schreibt das Blatt (Samstag). Das habe Rösler mit Parteichef Guido Westerwelle verabredet.

Westerwelle wolle Rösler bei der Sitzung des FDP-Präsidiums mit den Vorsitzenden der Landesverbände am 11. April vorschlagen. Der neue Chef der NRW-FDP, Gesundheits-Staatssekretär Daniel Bahr, solle für den frei werdenden Präsidiumsposten kandidieren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren