Renate Künast verwechselt Polen und Slowakei

Renate Künast hat mit einer Verwechslung für Aufregung auf Twitter gesorgt. Die Grünen-Politikerin ordnete einem Gast der Sendung "Anne Will" die falsche Nationalität zu.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Berlin - Posts in sozialen Netzwerken können für Personen des öffentlichen Lebens schnell mal einen digitalen Spießrutenlauf nach sich ziehen. Diese Erfahrung  musste jetzt mal wieder die Grünen-Politikerin Renate Künast machen.

Nachdem sie vor einiger Zeit auf Facebook Abraham Lincoln und George Washington, die beiden US-Präsidenten verwechselte, sorgt sie jetzt auf Twitter für einen Shitstorm. Sie schaute am Sonntag die Sendung "Anne Will" in der ARD und schrieb über den Gast Richard Sulik, einen Europaabgeordneten, folgende Worte: "oh je, es gibt bestimmt bessere Botschafter für #Polen".

Lesen Sie hier: Diese Stars stellen sich gegen Donald Trump

Das Blöde an der Sache ist nur, dass Richard Sulik nicht in Polen sondern in der Slowakei zuhause ist.

Sehen Sie im Video, wie die Twitter-Gemeinde auf den Verwechsler von Künast reagierte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren