Pippi-Langstrumpf-Lied: Warum Nahles falsch lag

SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles hat mit ihrer Interpretation des Pippi-Liedes für Erheiterung im Bundestag gesorgt, jedoch handelt es sich bei ihrer Gesangseinlage um eine klare Themaverfehlung.
| Robert Braunmüller
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bei ihrem Vergleich von Bundeskanzlerin Merkel und Pippi Langstrumpf langte Andrea Nahles ordentlich daneben.
Montage: dpa/AZ Bei ihrem Vergleich von Bundeskanzlerin Merkel und Pippi Langstrumpf langte Andrea Nahles ordentlich daneben.

Berlin – Zuerst einmal kann einem das Kind von Andrea Nahles leid tun, das dieses Lied (angeblich) allabendlich vorgesungen bekommt. Eine wirklich begabte Interpretin ist die SPD-Generalsekretärin wirklich nicht: Ihr Tempo ist fad, die Interpretation rhythmisch schlaff. Für die private Sphäre des Kinderzimmers mag das hingehen, bei einer öffentlichen Darbietung wäre mehr Kunstanstrengung angebracht. Aber Kinder halten viel aus, und so dürfte die musische Bildung der Tochter nicht in Gefahr sein, wenn in der Kindertagesstätte gegengesteuert wird.

Wie wählen Sie bei der Landtagswahl 2013: Machen Sie den Check mit dem Wahl-O-Mat

Unerträglich ist die von Andrea Nahles vorgenommene Gleichsetzung der zaudernden Kanzlerin Angela Merkel mit Pippi Langstrumpf. Die von Astrid Lindgren erfundene Gestalt gilt als literarisches Vorbild für die Frauenbewegung und den Feminismus. Denn es zeigt ein Mädchen, das mit ihrer gesellschaftlich vorgegebenen Geschlechterrolle bricht und stark, verwegen, ungehemmt, lustig, rebellisch und unbeeindruckt von Autoritäten lebt.

Lesen Sie hier: Reaktionen: Twitter-Spott über Nahles' Gesangseinlage

Das Buch hat Generationen von Mädchen ermuntert, Spaß zu haben und an die eigenen Fähigkeiten zu glauben. Auch anarchistische Züge werden ihr gelegentlich zugeschrieben. Das Lied stammt aus der Fernsehserie von 1968. Da ist der Anarchismus ein bißchen gemildert. Aber es ist noch genügend übrig, damit sich jeder Vergleich zwischen Pippi Langstrumpf und der abwartenden Phrasenkanzlerin verbietet. Pippi redet Klartext. Wie Steinbrück.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren