Integrationsminister beraten über Rechtsextremismus

Über Probleme bei der Integration ausländischer Mitbürger beraten heute die zuständigen Minister aus Bund und Ländern im saarländischen Überherrn.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen

Überherrn - Die Ländervertreter wollen bei der Konferenz auch über den Rechtsextremismus in Deutschland sprechen.

Für den Abend hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) angesagt. Im Mittelpunkt des zweitägigen Treffens steht die Anerkennung ausländischer Abschlüsse in Deutschland. Damit soll auch dem drohenden Fachkräftemangel vorgebeugt werden. Vom 1. April an besteht nach einem Bundesgesetz ein Rechtsanspruch auf ein Prüfungsverfahren, das nun auch auf Länderebene umgesetzt werden soll.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren