Großandrang in Rom: Papst spricht Vorgänger heilig

Der Vatikan hat am Samstag letzte Vorbereitungen auf ein katholisches Großereignis getroffen: Papst Franziskus will am Sonntag in einer Messe auf dem Petersplatz mit Johannes Paul II. und Johannes XXIII.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Der Vatikan hat am Samstag letzte Vorbereitungen auf ein katholisches Großereignis getroffen: Papst Franziskus will am Sonntag in einer Messe auf dem Petersplatz mit Johannes Paul II. und Johannes XXIII. zwei seiner Vorgänger heiligsprechen.

Rom - Zu der Zeremonie werden bis zu eine Million Menschen in Rom erwartet. Auch der emeritierte Papst Benedikt will kommen und die Messe zur Heiligsprechung mitzelebrieren. Das bestätigte Vatikan-Sprecher Federico Lombardi am Samstag.

Dutzende Delegationen aus aller Welt reisten am Samstag für die Heiligsprechung an. Vor allem aus Polen, dem Heimatland des populären Karol Wojtyla, kommen Zehntausende zur Heiligsprechung von Johannes Paul II. nach Rom. Die Messe mit der Zeremonie soll als kirchliches Medienereignis weltweit übertragen werden.

Franziskus hatte wegen der zahlreich angereisten politischen Prominenz am Samstag noch eine ganze Reihe von Audienzen auf seinem Programm, so mit dem ukrainischen Regierungschef Arseni Jazenjuk und dem polnischen Präsidenten Bronis³aw Komorowski.

Die Stadt Rom und der Vatikan haben umfangreiche Vorkehrungen für die Sicherheit und Betreuung der Menschenmenge getroffen. In Rom sind Großbildschirme verteilt, damit auch jenseits des Petersplatzes alle die Zeremonie der Heiligsprechung mitverfolgen können.

Franziskus feiert den polnischen Vorgänger und den italienischen Reformpapst gemeinsam mit etwa 150 Kardinälen, 1000 Bischöfen und 6000 Priestern. Mehr als 90 Delegationen von Regierungen und internationalen Organisationen haben sich dafür angemeldet. Darunter sind Dutzende Staatspräsidenten, Regierungschefs sowie Vertreter von Königshäusern und von mehreren anderen Religionen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren