G7-Gegner versuchen Bundesstraße zu blockieren

Mehr als 100 G7-Gegner haben am Sonntagmorgen versucht, die Bundesstraße 2 in Garmisch-Partenkirchen zu blockieren. Auch die Bahngleise blockierten sie. Der Zugverkher musste unterbrochen werden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In Garmisch-Partenkirchen haben mehr als 100 G7-Gegner versucht, die Bundesstraße 2 zu blockieren.
dpa In Garmisch-Partenkirchen haben mehr als 100 G7-Gegner versucht, die Bundesstraße 2 zu blockieren.

Garmisch-Partenkirchen - Mehr als 100 G7-Gegner haben am Sonntagmorgen versucht, die Bundesstraße 2 in Garmisch-Partenkirchen zu blockieren.

Alle Infos zum G7-Gipfel lesen Sie hier in unserem Live-Ticker

Sie liefen vom Protestcamp in Richtung der Anfahrtsstraße nach Schloss Elmau, wo am frühen Nachmittag das Treffen wichtiger Industrienationen beginnen soll.

Die Polizei hinderte die Demonstranten am Betreten der Straße, über die die G7-Delegationen anreisen. Mit einem großen Aufgebot trieben die Beamten die Globalisierungsgegner zurück.

In Oberau kurz vor Garmisch versuchten rund 60 Aktivisten nach Angaben der Bundespolizei die Bahngleise zu blockieren. "Die Blockade konnte von Einsatzkräften der Bundespolizei verhindert werden", teilten die Beamten am Morgen mit. Mit einem Hubschrauber werde nun die Bahnstrecke nach weiteren Demonstranten abgesucht. Der Bahnverkehr wurde unterbrochen.

Lesen Sie hier: Gewitterguss durchnässt G7-Gegner

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren