Vergewaltiger in die Flucht geschlagen - Siebenjähriger beschützt seine Mutter

Ein Siebenjähriger ist im württembergischen Heilbronn zum Helden geworden. Er beschützte seine Mutter vor einem mutmaßlichen Vergewaltiger und schlug ihn mit seinem Kinderroller in die Flucht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Mit einem Kinderroller hat ein Siebenjähriger einen mutmaßlichen Vergewaltiger in die Flucht geschlagen. (Symbolbild)
dpa Mit einem Kinderroller hat ein Siebenjähriger einen mutmaßlichen Vergewaltiger in die Flucht geschlagen. (Symbolbild)

Heilbronn - Ein Siebenjähriger hat in Baden-Württemberg seine Mutter vor der Attacke eines mutmaßlichen Vergewaltigers beschützt - er schlug mit seinem kleinen Roller auf den Angreifer ein. Ein Mann hatte die 44-Jährige am Donnerstagmorgen im Leinbachpark in Heilbronn zu Boden geworfen. Er soll versucht haben, ihr die Hose herunterzuziehen, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mitteilten.

Der Junge nahm seinen Roller und schlug damit auf den Angreifer ein, bis ein weiterer Mann den Angriff bemerkte und Mutter und Sohn half, den Täter in die Flucht zu schlagen.

Mutmaßlicher Vergewaltiger sitzt in U-Haft

Die Polizei nahm kurz darauf einen 39 Jahre alten Verdächtigen fest. Den Ermittlern zufolge soll er bereits am Mittwoch eine Frau angegepackt haben, die sich jedoch losreißen und fliehen konnte. Ein Richter erließ am Freitag Haftbefehl, der Verdächtige sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Die Polizei ermittelt nun, ob er auch andere Frauen in dem Stadtteil angegriffen hat.

Lesen Sie auch: Amerikanisches Vergewaltigungsopfer bekommt Mega-Entschädigung

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren