Thomas Gottschalk: "Macht euch bitte um mich keine Sorgen"

Thomas Gottschalk hat in seiner Radiosendung im Bayerischen Rundfunk nun das Schweigen um sein Ehe-Aus mit Thea gebrochen: "Ich weiß auch nicht, was man im Leben richtig und was man falsch macht."
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Moderator Thomas Gottschalk (68, "Herbstblond") ging nun endlich persönlich auf die Berichte zum Ende seiner Ehe ein: In seiner Radiosendung "Gottschalk - Die Bayern 1-Radioshow" am Sonntagabend sagte er: "Nur zwischen euch und mir: Keine Zielgruppe liegt mir so am Herzen wie die, die mir im Radio zuhört." Die Leser von Frauenmagazinen seien ihm egal: "Die gehen mir wirklich am Ar.. vorbei."

Hier können Sie die Kultkomödien mit Thomas Gottschalk und Mike Krüger kaufen!

"Ich wollte nur sagen: Macht euch bitte um mich keine Sorgen", führte er weiter aus, "mir geht es gut. Ich weiß auch nicht, was man im Leben richtig und was man falsch macht. Man bemüht sich. Wir gehen unseren Weg und werden älter." Seit 1976 waren Thomas Gottschalk und seine Frau Thea (73) verheiratet. Mitte März bestätigte der Anwalt der Gottschalks gegenüber der "Bild"-Zeitung die Trennung des Paares: Nach rund 43 Jahren war die Ehe zu Ende. Thomas und Thea Gottschalk haben zwei Söhne und zwei Enkelkinder.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren