Löwe gerettet: Tier wurde auf Hausdach gehalten

Die Umweltbehörde in der Hauptstadt Mexikos hat einen kleinen afrikanischen Löwen aus einem Käfig auf einem Häuserdach befreit.
| dpa/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mitarbeiter der Umweltbehörde tragen in Mexiko-Stadt einen jungen afrikanischen Löwen. Der Löwe wurde zuvor aus einem Käfig auf einem Häuserdach befreit.
El Universal/El Universal via ZUMA Wire/dpa Mitarbeiter der Umweltbehörde tragen in Mexiko-Stadt einen jungen afrikanischen Löwen. Der Löwe wurde zuvor aus einem Käfig auf einem Häuserdach befreit.

Die Umweltbehörde in der Hauptstadt Mexikos hat einen kleinen afrikanischen Löwen aus einem Käfig auf einem Häuserdach befreit.

Dort vermutet man wohl ein Raubtier am wenigsten: Die Umweltbehörde in Mexikos Hauptstadt hat einen jungen afrikanischen Löwen aus einem Käfig auf einem Häuserdach befreit. Das etwa ein Jahr alte männliche Tier sei nicht artgerecht gehalten worden, teilte das Amt am Donnerstag (Ortszeit) in Mexiko-Stadt mit.

Über die Eigentümer und die Umstände dieses "Haustiers" war zunächst nichts bekannt. Sie hätten die Herkunft der für Mexiko exotischen Art nicht nachweisen können, sagte die Behörde weiter. Der Käfig befand sich den Angaben zufolge auf dem Dach eines Bürogebäudes im Stadtzentrum.

In den Sozialen Medien hatte es zuvor Beschwerden über die schlechte Haltung und Pflege des Tiers gegeben. Das Amt war den Berichten nachgegangen.

Lesen Sie auch:

  • Themen:
Lädt
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren