Kleinflugzeug stürzt in Kalifornien in Wohnhäuser: Mehrere Tote!

Mindestens vier Menschen sind beim Absturz eines Kleinflugzeugs in einem Wohngebiet im US-Bundesstaat Kalifornien ums Leben gekommen. Der Flieger stürzte in zwei Häuser, wie US-Medien berichteten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Rauch steigt in Riverside, Kalifornien über der Absturzstelle eines Kleinflugzeugs auf. Mindestens ein Mensch ist beim Absturz eines Kleinflugzeugs in einem Wohngebiet in Kalifornien ums Leben gekommen. Weitere vier Personen wurden bei dem Unglück in Riverside verletzt, berichteten US-Medien.
Watchara Phomicinda/The Press-Enterprise/AP/dpa Rauch steigt in Riverside, Kalifornien über der Absturzstelle eines Kleinflugzeugs auf. Mindestens ein Mensch ist beim Absturz eines Kleinflugzeugs in einem Wohngebiet in Kalifornien ums Leben gekommen. Weitere vier Personen wurden bei dem Unglück in Riverside verletzt, berichteten US-Medien.

Mindestens vier Menschen sind beim Absturz eines Kleinflugzeugs in einem Wohngebiet im US-Bundesstaat Kalifornien ums Leben gekommen.

Riverside - Beim Absturz eines Kleinflugzeugs in einem Wohngebiet im US-Bundesstaat Kalifornien sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Der Flieger stürzte in zwei Häuser, wie US-Medien berichteten.

Zwei Bewohner eines dritten Hauses, das Feuer gefangen hatte, mussten nach Angaben des Senders ABC verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

In dem zweimotorigen Leichtflugzeug vom Typ Cessna 310 war den Berichten zufolge eine fünfköpfige Familie - zwei Erwachsene und drei Jugendliche - von einer Cheerleading-Veranstaltung im Vergnügungspark Disneyland unterwegs in die Stadt San Jose. Die Maschine verunglückte kurz nach dem Start in Riverside, das rund 90 Kilometer südöstlich von Los Angeles liegt.

Lesen Sie auch: Tragisches Unglück - Pkw missachtet Vorfahrt und wird von Lkw zerquetscht - Zwei Tote

Bei der Kollision mit den Häusern brach das Flugzeug auseinander und eine Jugendliche wurde laut ABC hinausgeschleudert. Sie überlebte demnach leicht verletzt. Die Ursache für den Absturz war zunächst unbekannt.

Der Sender berichtete unter Berufung auf die Feuerwehr, drei bis fünf Menschen würden noch unter den Trümmern der Häuser gesucht. Die Nachbarschaft mit etwa 40 Häusern wurde evakuiert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren