Begriff "Fake News" gilt als Kandidat für "Unwort des Jahres"

Für das "Unwort des Jahres" sind unter anderem die Begriffe "Fake News" und "atmender Deckel" im Rennen. Das teilte eine Sprecherin der sprachkritischen Jury in Darmstadt mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Für das "Unwort des Jahres" sind unter anderem die Begriffe "Fake News" und "atmender Deckel" im Rennen. Das teilte eine Sprecherin der sprachkritischen Jury in Darmstadt mit.

Darmstadt - Der Begriff "Fake News" bezieht sich auf vorgetäuschte oder falsche Nachrichten und wurde unter anderem von US-Präsident Donald Trump häufiger verwendet.

"Atmender Deckel" stammt aus der Diskussion über die Begrenzung der Flüchtlingszahlen.

Das "Unwort des Jahres" soll am 16. Januar 2018 in Darmstadt bekanntgegeben werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren