Unter Bus eingeklemmt: So geht es dem verletzten Radfahrer in München heute

Der 80-jährige Radler ist im August am Königsplatz unter einem Bus eingeklemmt und schwer verletzt worden. Nach dem tragischen Unfall hat er sich bei der Münchner Feuerwehr bedankt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der dankbare Renter mit seinen Rettern der Münchner Feuerwehr.
Berufsfeuerwehr München Der dankbare Renter mit seinen Rettern der Münchner Feuerwehr.

München - Es war ein ungewöhnlicher Besucher, der am Freitag bei der Hauptwache der Münchner Feuerwehr vor der Türe stand. Ein 80-Jähriger kam spontan vorbei, um sich bei seinen Rettern persönlich zu bedanken.

Der Rentner war am 17. August diesen Jahres auf seinem Fahrrad unterwegs, als er von einem Reisebus übersehen und überrollt wurde.

Notoperation rettet das linke Bein

Die Einsatzkräfte der Münchner Berufsfeuerwehr waren schnell zur Stelle und befreiten mittels Hebekissen den schwerverletzten Mann, der unter dem Bus eingeklemmt war. In einer Notoperation konnte man den linken Fuß des Rentner retten.

Vier Monate später und nach einer langwierigen Genesungszeit, machte sich der 80-Jährige, ganz ohne Gehhilfe, auf, um sich bei der Hauptwache persönlich bei all seinen Rettern zu bedanken.

Der dankbare Renter mit seinen Rettern der Münchner Feuerwehr.
Der dankbare Renter mit seinen Rettern der Münchner Feuerwehr. © Berufsfeuerwehr München

Feuerwehr ist begeistert

Mit seiner fröhlichen Art erfreute der Rentner die Feuerwehrleute und brachte sie dabei mehr als nur einmal zum Lachen.

Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr waren mehr als begeistert vom Besuch des 80-Jährigen: "Solch eine nette Geste ist leider nicht die Regel und freut uns Mitarbeiter von der Feuerwehr sehr. Es ist sehr schön für uns zu sehen, dass es einem unserer vielen Patienten wieder gut geht", schreibt die Feuerwehr München bei Facebook und ließ es sich natürlich auch nicht nehmen, für ein gemeinsames Foto mit dem dankbaren Rentner vor einem Einsatzfahrzeug zu posieren.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

 

 

Mittlerer Ring: Verkehrschaos nach Brand von Reisebus

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren