Zwei Schwerverletzte nach Videodreh: Absturz aus sechs Metern Höhe

Für zwei junge Männer aus Bad Tölz und Gaißach endete eine Partyidee am Samstag auf der Intensivstation.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Schwerstverletzte wird im Klinikum Murnau behandelt.
Der Schwerstverletzte wird im Klinikum Murnau behandelt. © Hannibal Hanschke/dpa/Symbolbild

Bad Tölz - Am Samstag (15.05.2021) feierten mehrere junge Leute in einer Wohnung in Bad Tölz - und zwar laut "Spurenlage" mit reichlich Alkohol, wie die Polizei am Sonntag meldet.

Gegen 20.45 Uhr kamen der 22-jährige Wohnungsinhaber und sein gleichaltriger Freund aus Gaißach auf die Idee, auf dem Dach des Gebäudes ein Rap-Video zu drehen. 

Rap-Video auf dem Hausdach - Männer stürzen ab

Die beiden jungen Männer kletterten aus dem Fenster und über ein Vordach, um auf das Dach des Hauptgebäudes zu gelangen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Beide rutschten auf den regennassen Dachplatten ab und stürzten aus etwa sechs Metern Höhe ab.  Der Gaißacher wurde mit einer Schädelverletzung und einem Bruch in die Asklepiosklinik gebracht. Der Tölzer zog sich schwerste Schädelverletzungen zu und wird im Unfallkrankenhaus Murnau behandelt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren