Unterschleißheim: Rollstuhlfahrer von Bus überfahren

In Unterschleißheim ist ein Rollstuhlfahrer von einem Reisebus überfahren worden. Der Busfahrer übersah den Mann beim Abbiegen.
| AZ/rah
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Rollstuhlfahrer wurde von dem Bus erfasst, er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.
Patrick Pleul/dpa Der Rollstuhlfahrer wurde von dem Bus erfasst, er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Unterschleißheim - Es war bereits dunkel, als sich gegen 19.15 Uhr der Unfall am Münchner Ring in Unterschleißheim ereignete. Wie die Polizei berichtet, wollte ein 51-Jähriger mit seinem Bus der Linie 215 an Kreuzung Im Klosterfeld/ Münchner Ring nach links abbiegen.

Ihm entgegen kam dabei ein 43-jähriger Angestellter aus München in einem Rollstuhl entgegen. Der Rollifahrer wollte die Straße überqueren, die Ampel an der Kreuzung zeigte für ihn Grün. Der Kraftfahrer übersah er den 43-Jährigen. Der Bus erfasste den Mann, der 43-Jährige kippte mit samt seinem Rollstuhl um und wurde herausgeschleudert.

Der Münchner schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf. Ein Notarzt brachte den Verletzten mit einer Schädelbasisfraktur und Schürfwunden ins Krankenhaus.

Zum genauen Unfall-Hergang ermittelt die Verkehrspolizei. Ein Gutachter wurde eingeschaltet, er soll den Ablauf rekonstruieren und feststellen, warum der Fahrer den Mann im Rollstuhl übersah.

Lesen Sie hier: Freising - Chihuahua an Klohäuschen auf der A9 ausgesetzt

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren