Freising: Chihuahua an Klohäuschen auf der A9 ausgesetzt

Die Polizei sucht den oder die Halter eines Chihuahua-Hundes, der auf der A9 ausgesetzt wurde. Das Tier wurde an das Toilettenhäuschen gebunden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Polizei sucht den Besitzer des Chihuahua, der auf der A9 ausgesetzt wurde.
Polizei Die Polizei sucht den Besitzer des Chihuahua, der auf der A9 ausgesetzt wurde.

Die Polizei sucht den oder die Halter eines Chihuahua-Hundes, der auf der A9 ausgesetzt wurde. Das Tier wurde an ein Toilettenhäuschen gebunden.

Freising - Gegen halb zwei Uhr nachts ging der Notruf bei der Verkehrspolizei Freising ein: Auf dem Autobahnrastplatz Punzhauser Feld an der A9 in Richtung München wurde ein Hund ausgesetzt.

Die Beamten machten sich auf den Weg und fanden den circa dreijährigen Kurzhaar-Chihuahua. Er war mit seiner Leine an die Türklinke des Toilettenhäuschens angebunden. Neben dem Hund fand die Polizei eine Vielzahl von Accessoires, einschließlich Körbchen und Futter.

Die Ermittler gehen daher davon aus, dass der Hund geplant ausgesetzt wurde. Die Zuordnung des Chihuahuas ist allerdings schwierig, weil das Tier nicht gechippt ist.

Jetzt bittet die Polizei um Zeugenhinweise, um die Hundebesitzer ausfindig zu machen.

Lesen Sie hier: Frau versteckt sich auf Dachboden vor Einbrechern

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren