Unterhaching: Dreister Exhibitionist verletzt Polizisten

Der 25-Jährige hatte zunächst auf einer Brücke onaniert. Als ihn eine Polizeistreife festnehmen wollte, wehrte sich der Halbnackte.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Der 25-Jährige konnte festgenommen werden – dabei verletzte sich ein Beamter. (Symbolbild)
Der 25-Jährige konnte festgenommen werden – dabei verletzte sich ein Beamter. (Symbolbild) © dpa

Unterhaching - Ein 25-Jähriger war am Mittwochabend einer Polizeistreife aufgefallen, weil er ohne Hose auf einer Brücke im Landschaftspark stand und onanierte. Anschließend ging er durch ein Gebüsch und befriedigte sich vor einer Frau selbst, die auf einer Parkbank saß.

Exhibitionist flieht zu Fuß

Als die Polizisten ihn ansprachen, ergriff der 25-Jährige die Flucht – zu Fuß. Die Beamten folgten ihm und konnten ihn nach einiger Zeit stellen. Seiner Festnahme widersetzte sich der Mann heftig, weshalb er mit  unmittelbarem Zwang zu Boden gebracht wurde. Durch den Widerstand des Mannes verletzte sich einer der beiden Beamten leicht, war jedoch noch dienstfähig.

Lesen Sie auch

Der 25-Jährige wurde vorläufig festgenommen und zu einer Polizeiinspektion gebracht. Nach Beendigung der Anzeigenaufnahme wurde er wieder entlassen. Er wurde wegen der exhibitionistischen Handlung angezeigt. Das Kommissariat 15 hat die weiteren Ermittlungen übernommen. 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren