Unfallflucht in Garching: Radfahrerin (47) verletzt

Die Münchner Verkehrspolizei ermittelt und bittet um Unterstützung: In Garching ist eine Radfahrerin gestürzt, der ebenfalls an dem Unfall beteiligte Autofahrer ist flüchtig.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Unfallflucht nach Überholvergang: Die Münchner Verkehrspolizei bittet die Bevölkerung um Hilfe.
Unfallflucht nach Überholvergang: Die Münchner Verkehrspolizei bittet die Bevölkerung um Hilfe. © Martin Gerten/dpa

Garching - Verkehrsunfall auf der alten Umgehungsstraße in Garching.

Am Freitagvormittag  war dort nach Angaben der Polizei eine 47-jährige Frau mit ihrem Fahrrad von der Münchner Straße kommend in östlicher Richtung unterwegs, als sie vor der Einmündung zum Auweg von einem weißen Pkw - möglicherweise handelt es sich um einen Mercedes - trotz des dort geltenden Verbotes überholt wurde.

Während des Überholmanövers des bislang unbekannten Autofahrers stürzte die Frau aus dem Landkreis München, verletzte sich dabei und kam ins Krankenhaus.

Der unbekannte Unfallverursacher fuhr einfach weiter - "ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen".

Lesen Sie auch

Die Polizei bittet um Hilfe aus der Bevölkerung: Wer kann Angaben zu dem Unfallgeschehen zwischen dem weißen Pkw und der Radfahrerin machen?  Wer kann Angaben zu einem weißen Pkw, eventuell Mercedes machen, der am Freitag, 18.09.2020, am späten Vormittag in Garching, im südöstlichen Ortsgebiet unterwegs war und mit dem Unfall im Zusammenhang stehen könnte?


Zeugenaufruf: Wer entsprechende Hinweise machen kann, wendet sich bitte an das Unfallkommando (Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Telefon 089/6216-3322).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren