Frau (60) sprüht Raucher (20) Desinfektionsmittel in die Augen

Der Mann hatte in einem Wartehäuschen am Bahnhof Germering-Unterpfaffenhofen geraucht und seine Zigarette partout nicht ausmachen wollen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
16  Kommentare Empfehlungen
Gegen die 60-Jährige - sie ist nach eigenen Angaben Nichtraucherin und findet Rauchen gefährlich - wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (Symbolbild)
Gegen die 60-Jährige - sie ist nach eigenen Angaben Nichtraucherin und findet Rauchen gefährlich - wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (Symbolbild) © Bundespolizei München

Germering - Eine 60-jährige Frau hat am Donnerstagvormittag zu unkonventionellen Mitteln gegriffen, um einen 20-Jährigen am Bahnhof Germering-Unterpfaffenhofen im Landkreis Fürstenfeldbruck auf das dort geltende Rauchverbot"hinzuweisen" und diesen dabei verletzt. 

Die militante Nichtraucherin sprühte dem in einem Wartehäuschen rauchenden Mann kurzerhand Desinfektionsmittel in die Augen, weil er sich laut Bundespolizei trotz mehrfacher Aufforderung der Frau geweigert hatte, seine Zigarette auszumachen.

Desinfektionsmittel in die Augen gesprüht: Ermittlungen gegen 60-Jährige

Anschließend fuhren beide mit der S-Bahn stadteinwärts, stiegen in Pasing aus und warteten dort auf die alarmierten Beamten der Bundespolizei.

Lesen Sie auch

Der 20-Jährige aus Puchheim klagte über stark brennende Augen und konsultierte einen Arzt, gegen die 60-Jährige aus Germering wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 16  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
16 Kommentare
Artikel kommentieren