Frontalcrash! Münchnerin stirbt bei Horror-Unfall mit Lkw

Eine 60-Jährige Münchnerin gerät mit ihrem Auto aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und prallt frontal gegen einen Lkw. Für die Frau kommt jede Hilfe zu spät.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Münchner Autofahrerin stirbt bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Lkw. (Symbolbild)
Eine Münchner Autofahrerin stirbt bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Lkw. (Symbolbild) © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

München – Bei einem schweren Verkehrsunfall ist eine 60-jährige Münchnerin ums Leben gekommen. Wie die Polizei berichtet, war die Frau in einer Kurve mit ihrem Daihatsu in den Gegenverkehr geraten und frontal gegen einen entgegenkommenden Lkw geprallt. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät.

Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben am Mittwoch gegen 13.45 Uhr auf der Staatsstraße 2078 in Richtung München. Die Frau starb noch an der Unfallstelle.

Straße nach tödlichem Unfall stundenlang gesperrt

Nach dem Zusammenprall kollidierte der Lkw noch mit einem weiteren Auto. Dessen Fahrer wurde jedoch nur leicht verletzt. Laut Polizei wurden beim Frontalzusammenstoß mehrere Autoteile in die Luft geschleudert und durch umherfliegende Fahrzeugteile noch ein weiteres Auto einer Münchnerin beschädigt.  Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro.

Lesen Sie auch

Aufgrund der Schwere des Unfalls ordnete die Staatsanwaltschaft München ein unfallanalytisches Gutachten an. Die Staatsstraße musste für sechs Stunden gesperrt werden. Die Polizei München hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren