Unfall bei Gleisüberquerung: Regionalzug verletzt Schüler (16) schwer

In Eching ist ein 16-Jähriger beim Überqueren der Gleise von einer Regionalbahn erfasst und schwer verletzt worden. Der Unfall blieb vom Fahrer unbemerkt, der Zug fuhr bis München durch.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
6  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Die Regionalbahn war unterwegs von Nürnberg nach München – als zwei Teenager in Eching die Gleise überqueren wollten. (Symbolbild)
Die Regionalbahn war unterwegs von Nürnberg nach München – als zwei Teenager in Eching die Gleise überqueren wollten. (Symbolbild) © Michael Matthey/dpa

Lkr. Freising – Schwer verletzt worden ist am Freitagabend (20. Januar) ein Teenager am Bahnhof Eching: Der 16-Jährige war gegen 18 Uhr gemeinsam mit einem 17-jährigen Freund aus Kirchseeon über die Gleise gelaufen und hatte die herannahende Regionalbahn übersehen, wie die Bundespolizei meldet.

Der Zug erwischte den jüngeren Jugendlichen beim Erklimmen des Bahnsteiges noch an der Ferse und verletzte ihn schwer.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Ein Bundespolizist, der sich auf dem Weg zum Dienst befand, versorgte ihn vor Ort. Ein Rettungswagen brachte ihn dann in die Klinik, wo er noch am Abend notoperiert wurde. Der 17-jährige Begleiter wurde von der Polizei seinen Erziehungsberechtigten übergeben.

Zugführer bemerkt Unfall nicht

Der Zugführer der Regionalbahn Nürnberg-München wiederum erklärte nach Angaben der Bundespolizei, dass er die Jugendlichen in Gleisnähe zwar gesehen, aber keine Schnellbremsung eingeleitet hätte, auch die Kollision habe er nicht bemerkt – sodass er zum Hauptbahnhof durchgefahren sei. 

Beiden Jugendlichen drohen Anzeigen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Da dem Verletzten zudem ein sogenannter Grinder – eine Mühle zur Zerkleinerung von Pflanzen – aus der Tasche gefallen war, wurde ihm Blut entnommen und die Polizei ermittelt gegen ihn wegen des Verdachts  eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
6 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare