Unfall auf der A99: 4.000 Hühner treffen auf Kartoffeln

Den Hühnern dürfte der Aufschub durch den Unfall gerade recht gekommen sein: Sie waren auf dem Weg zum Schlachter, als ihr Lastwagen auf der A99 in einen Sattelschlepper krachte.
| Vanessa Fonth
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Tiertransporter ist am Dienstag auf der A99 in einen Sattelzug gekracht. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.
Gaulke 4 Ein Tiertransporter ist am Dienstag auf der A99 in einen Sattelzug gekracht. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.
Ein Tiertransporter ist am Dienstag auf der A99 in einen Sattelzug gekracht. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.
Gaulke 4 Ein Tiertransporter ist am Dienstag auf der A99 in einen Sattelzug gekracht. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.
Ein Tiertransporter ist am Dienstag auf der A99 in einen Sattelzug gekracht. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.
Gaulke 4 Ein Tiertransporter ist am Dienstag auf der A99 in einen Sattelzug gekracht. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.
Ein Tiertransporter ist am Dienstag auf der A99 in einen Sattelzug gekracht. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.
Gaulke 4 Ein Tiertransporter ist am Dienstag auf der A99 in einen Sattelzug gekracht. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Kirchheim - Am Dienstagmittag gegen 13 Uhr passierte auf der A99 auf Höhe der Ausfahrt Kirchheim (Landkreis München) einen Unfall mit zwei Lastwagen: Ein Lkw mit lebenden Hühnern an Bord krachte auf einen Sattelzug mit Kartoffeln. Zwei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurden mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert. Die Autobahn war deshalb für eine halbe Stunde gesperrt.

Der lebenden Fracht dürfte der Aufschub jedoch sehr gelegen kommen: 4.000 Hühner, die auf dem Weg von Ingolstadt zum Schlachter in Braunau waren, haben ein paar Stunden mehr Lebenszeit bekommen. Doch ihrem Schicksal entgehen die Tiere nicht. Sie wurden auf dem Hof des Bergungsunternehmens in ein Ersatzfahrzeug umgeladen.

Nußdorf: Heftiger Unfall nach Ausweich-Manöver

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren