Unfall auf der A8 mit drei Verletzten: Polizei sucht Zeugen

Einstündige Vollsperrung der Autobahn 8 im morgendlichen Berufsverkehr: In den Unfall bei Odelzhausen waren drei Autos verwickelt, die Fahrer kamen ins Krankenhaus. Die Hintergründe sind unklar.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wegen des Unfalls musste der Verkehr ab Adelzhausen für etwa eine Stunde nach Odelzhausen geleitet werden.  (Symbolbild)
Wegen des Unfalls musste der Verkehr ab Adelzhausen für etwa eine Stunde nach Odelzhausen geleitet werden. (Symbolbild) © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Odelzhausen -  Weil sich für die Beamten bis dato noch kein genaues Bild ergibt, sucht die Polizei nach einem Unfall auf der A8 von Augsburg nach München noch Zeugen.

Stand der Land Rover mit einer Panne am Fahrbahnrand?

Am Donnerstagmorgen sind dort gegen 6 Uhr zwischen Adelzhausen und Odelzhausen ein Mercedes-Fahrer aus Fürstenfeldbruck und ein Opel-Fahrer aus Augsburg auf den Land Rover eines jungen Mannes aus dem Landkreis Dachau geprallt.

Lesen Sie auch

Wie die Polizei weiter berichtet, ist derzeit noch unklar, ob der Land Rover nach einer Panne rechts auf dem Standstreifen stand - so gibt es der Fahrer an - oder eben bei einem Fahrstreifenwechsel ein anderes Fahrzeug touchierte. Diese Variante hält die Polizei für "wahrscheinlicher".

Unfall auf der A8: Autobahn eine Stunde lang gesperrt

Der Fahrer des Mercedes AMG aus Fürstenfeldbruck war offenbar hinten gegen den Geländewagen gestoßen, während der grüne Opel aus Augsburg noch vorne gegen den Land Rover schleuderte.

Lesen Sie auch

Die drei beteiligten Autofahrer kamen mit leichten Verletzungen in die Krankenhäuser Fürstenfeldbruck und Dachau, der Sachschaden liegt bei über 50.000 Euro. Etwa eine Stunde lang musste der Verkehr ab Adelzhausen über die Umleitungsstrecken nach Odelzhausen geleitet werden.

Unfall auf der A8: Zeugenaufruf der Polizei

Um den genauen Ablauf zu klären, sucht die Polizei Zeugen, die die Fahrzeuge unmittelbar vor dem Zusammenstoß passiert haben oder direkt danach an der Unfallstelle vorbei kamen. Sofern Sie Angaben machen können, melden Sie sich bitte bei der Inspektion der Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck (Telefon 089-891180).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren